Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Auch Pfleger müssen gepflegt werden
Schaumburg Rodenberg Lauenau Auch Pfleger müssen gepflegt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 15.02.2012
Freude über die Auszeichnung: „Nora“-Verwaltungsmitarbeiter Stefanos Drakakakis, Geschäftsführer Raid El-Salmi und Laudatorin Bärbel Jacob von Pro Hannover Region. Quelle: pr
Anzeige
Lauenau

Soeben wurde das Prädikat verliehen. Eine weitere Auszeichnung ging unter anderem an das Vorwerk-Teppichwerk in Hameln. Landessieger ist der Büromittel-Großhandel „Lyreco“ in Barsinghausen geworden.

 CSR steht für Corporate Social Responsibility und würdigt die freiwillige Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung. Das Siegel wird gemeinsam vom Wirtschaftsförderverein Pro Hannover Region (PHR), der NBank und der Hannoverschen Volksbank verliehen und gilt für vier Jahre.

Anzeige

 PHR-Geschäftsführerin Bärbel Jacob begründete die Auszeichnung mit dem Hinweis auf die vielen Projekte und Aktivitäten der „Nora“-Arbeitsplätze. Teams bilden sich vom gemeinsamen Angeln über Grillen, Bowlen, Fitnesstraining und Kinobesuche. Auf Alleinerziehende sind Dienstpläne ausgerichtet, damit die Mitarbeiterinnen Familie und Beruf verbinden können. „Auch ein Pfleger muss gepflegt werden“, betont „Nora“-Geschäftsführer Raid El-Salmi. „Wenn ich den Pfleger nicht pflege, kann er den Bewohnern keine Kraft und Zuwendung geben und sie seinerseits pflegen.“

 Die Jury honorierte ferner die im Unternehmensbild verankerten Werte wie Achtung, Würde, Respekt sowie die Wahrung der Individualität und Bedürfnisse jedes Einzelnen. „Auch die vielen Aktivitäten des Seniorenzentrums haben eine Rolle gespielt“, bemerkte Jacob mit Hinweisen auf Urlaubsfahrten von Bewohnergruppen und die Förderung von persönlichen Neigungen der Senioren: So habe ein Bewohner als Fotograf bauliche Veränderungen am Heim dokumentiert. Um die Gartenpflege kümmert sich ein an Demenz Erkrankter. Beachtenswert fand die Jury den Therapiehund „Paule“, der auf seine Weise für gutes Klima sorgt. „Er öffnet bei den Menschen viele Türen, die sonst verschlossen bleiben“, weiß El-Salmi.

 Das schönste Kompliment erhielt „Nora“ jedoch von einer weiteren Preisträgerin. „Sie haben mir mit Ihren vielen Aktivitäten im ‚Nora‘ die Angst vorm Alter genommen“, bemerkte Marketingexpertin Ulrike Hornig vom Hotel „Viva Creativo“.

 Ulrike Hornig ist derzeit auf der Suche nach einem Pflegeplatz für ihre Mutter. Ein erster Besichtigungstermin in Lauenau wurde bereits vereinbart.