Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau Lauenauer Fleckenfete übertrifft alle Erwartungen
Schaumburg Rodenberg Lauenau Lauenauer Fleckenfete übertrifft alle Erwartungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 18.08.2019
Zuschauer so weit das Auge reicht: Die Gruppe „The Batz“ bei ihrem überaus schweißtreibenden Auftritt. Quelle: nah
LAUENAU

Nur eine Dame schimpfte über die laute und für ihre Ohren wohl ungewohnte Musik. Dabei hätte sie nur wenige Meter weiter allerlei Volkstümliches und am Abend überaus Tanzbares hören können. Dass sich die Organisatoren der „Lauenauer Runde“ für eine zweite Bühne entschieden hatten, zahlte sich im Nu aus. Während in früheren Jahren das Feten-Geschehen eher langsam angelaufen war, wollten sich niemand das Nonstop-Musikprogramm entgehen lassen.

Die Menschentrauben steigerten sich, als der Shanty-Chor „Frische Brise“ seine Weisen schmetterte. Die vielen Männer mussten sich so eng auf die Bühne quetschen, dass einem unter ihnen buchstäblich die Luft ausging und er einen Schwächeanfall erlitt. Doch das blieb der einzige und zum Glück glimpflich verlaufene Zwischenfall in dem mehr als zehnstündigen Geschehen. Die Polizei sprach am nächsten Morgen von „absolut keinen besonderen Vorkommnissen“. „Das passiert doch bei uns nie“, kommentierte ein Feten-Gast, der es wissen muss.

Vom Kinderfest zum Tanz

Was dem Organisatoren-Quartett aus Björn Eggers, Jörg Konerding, Thorsten Kruckenberg und Jochen Regenberg noch perfekt gelang, war der Schwerpunkt beim Kinderprogramm. Ein Karussell für die Jüngsten, die überdimensionalen Wasserbälle und besonders das als „Alpen-Tubing“ bezeichnete Rutschen auf einer schiefen Ebene fanden enormen Anklang ebenso wie der Flohmarkt und „Peppolino“, der Luftballons-Modelleur.

Am Abend folgte dann Tanz vor beiden Bühnen. Dass es mitunter sacht tröpfelte, bekamen nicht einmal alle Besucher mit: Der leichte Regen verdunstete geradezu über der heißen Feten-Stimmung. Von Bernd Althammer