Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lauenau So kam Victoria Lauenau zu seiner Tennissparte
Schaumburg Rodenberg Lauenau So kam Victoria Lauenau zu seiner Tennissparte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 26.08.2019
Das Führungsduo der Tennissparte, Anne Ortfeld und Petra Bense, feiert mit rund 50 Gästen - darunter Georg Strecker, Spieler der ersten Stunde und Ex-Vorstandsmitglied, Gründungsmitglied und Ehrenvereinsvorsitzender Horst Sedlak sowie die ehemaligen Spartenvorsitzenden Dirk Meier und Jürgen Pfaff. Quelle: bor
LAUENAU

Sicherlich würden die Gäste später auch noch tanzen, erklärte Spartenleiterin Petra Bense. Neben den rund 70 Tennisspielern der Abteilung, stand die Party mit Leckereien vom Grill und Büfett auch den anderen Vereinsmitgliedern und Ortsbewohnern offen. Vor drei Jahren hatte die Sparte Probleme, einen Kandidaten für den Vorstandsposten zu finden.

Wieder Zuwachs bei der Jugend

Damals sprang Bense ein und leitet die Abteilung nun gemeinsam mit Anne Ortfeld und unterstützt durch Martina Oehlmann im Team. „Wir haben jetzt wieder einen Zuwachs im Jugendbereich“, erklärte Bense. Dies sei vor allem dem Einsatz von Jugendwartin Katja Bänsch zu verdanken. Ein Damen-Team, ein Herrenteam, sowie zwei Juniorenteams seien derzeit im Spielbetrieb.

Anke Drießnack (von links), Karl-Minne Braaksma und Linda Braaksma genießen die fröhliche Stimmung bei der Feier zum 40-jährigen Bestehen der Tennissparte. Foto: bor

Einst hätten Feiern nach den Spielen in einem Bauwagen stattgefunden, wie Horst Sedlak und Georg Strecker, einer der Spieler der ersten Stunde, festhielten. Sedlak, Mitgründer der Tennisabteilung und Ehrenvorsitzender des SV Victoria Lauenau, erklärte, dass ein solcher Wagen nach dem Platzbau zunächst als Quartier für die Abteilung gedient habe.

Start mit 60 Teilnehmern

Ein Fortschritt sei dann schon die folgende Doppelgarage gewesen. Ehe das mehrmals erweiterte Tennishaus entstand. Die Gründungsversammlung der Abteilung habe 1979 mit rund 60 Teilnehmern in der Härke-Quelle stattgefunden, erinnerte sich Sedlak.

Lesen Sie auch: So bunt ging's bei den Victoria Classics zu

Jürgen Jennerjahn, Helmut Wehrhahn und er hatten sich als Arbeitsgruppe für die Gründung der Tennisabteilung starkgemacht. Der SV Victoria habe damals noch nicht das Ansehen wie heute besessen.

Manfred Piske erster Vorsitzender

Deshalb hätten die Gründer und mehrere Tennisfreunde als private Bürgen einspringen müssen, um den Kredit zur Finanzierung der Anlage zu bekommen. Erster Vorsitzender sei dann Manfred Piske gewesen, der dieses Amt über lange Jahre ausübte. Dirk Meier, Reiner Hoffmann, Frank Rolof und Jürgen Pfaff folgten.

Die Gemeinde habe das Grundstück zur Verfügung gestellt und die Sparte wie den Gesamtverein in den kommenden Jahren stets gefördert.

Von Bastian Borchers