Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pohle Pohle feiert ausgelassen Erntefest, trotz gestohlener Erntekrone
Schaumburg Rodenberg Pohle Pohle feiert ausgelassen Erntefest, trotz gestohlener Erntekrone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 01.09.2019
Gleich zwölf Landjugendpaare formierten sich zu Erntetänzen. Quelle: nah
Pohle

Die Pohler Landjugend ist hart im Nehmen. Eine Woche nahmen ihre Mitglieder Urlaub, um alle Vorbereitungen für das dreitägige Erntefest zu treffen. Dann feierten sie zwei Nächte durch und standen trotzdem pünktlich zu ihrer Verantwortung. Doch die jungen Leute blieben bei den Feiern nicht allein: Die Einwohner machten tüchtig mit. Während sich bei der Zeltdisco am Freitagabend rund tausend Besucher tummelten, scharten sich einige Hundert Zuschauer auf dem Hof von Astrid und Friedrich-Wilhelm Platte unter den hohen schattigen Bäumen.

Musik steuerten Gesangverein und Blaskapelle bei; die „Pölder Zwerge“ aus dem örtlichen  Kindergarten tanzten. Zuvor hatte Vorsitzende Stephanie Wehrmann freimütig eingeräumt: „Die letzte Nacht hängt uns noch sehr in den Knochen.“ Das hinderte jedoch nicht daran, dass sich gleich mehrfach Landjugend Paare zu traditioneller Folklore formierten. Sie dankte der Familie Platte, „Erntebauer“ sein zu wollen. Doch sofort räumte der Hausherr ein, dass schon seit über 50 Jahren die Landwirtschaft auf dem fast 125 Jahre alten Hof eingestellt worden sei. Doch er könne sich noch gut an seine Kindheit erinnern, als „wir dank Garten, Viehhaltung und Ackerbau noch Selbstversorger waren“. 

Erntekrone gestohlen

Bürgermeister Jörg Hupe appellierte an die Bevölkerung, durch regen Besuch örtliche Traditionen zu unterstützen. Dabei begrüßte er den „Ersatz“ für das weggefallene Vereins- und Bürgerschießen: 32 Mannschaften beteiligten sich an dem inzwischen fest etablierten Dart-Turnier. Der Männerchor gewann mit fast tausend Punkten den Wettbewerb. In der Einzelwertung siegten August Gertsen, Sandra Lindner, Kira Voigt (Jugend) und Ronja Gertsen (Kinder).

Zum traditionellen Tanz mit der Erntekrone kam es zunächst nicht: Der sorgfältig gebundene Schmuck war in der Nacht zuvor gestohlen worden – ausgerechnet von den beiden früheren Landjugend-Vorsitzenden Heike Schweer und Daniel Lindner. „Fahrlässig“ sei mit ihr um gegangen worden, rügte Lindner, weil sie unbewacht in der Scheune gehangen habe. Mit einem Tanzauftritt in Badeklamotten und – utensilien wurde die Krone ausgelöst. Danach ging es zum Kuchenschmaus und Bauernmarkt ins Festzelt.