Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pohle Trauer um Noah: Spendenaktion für Begräbnis hat Ziel fast erreicht
Schaumburg Rodenberg Pohle Trauer um Noah: Spendenaktion für Begräbnis hat Ziel fast erreicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:47 13.08.2019
Die Trauer um Noah aus Pohle, der gerade einmal zwei Jahre alt geworden ist, ist groß. Und ruft viel Mitgefühl hervor: Viele Schaumburger unterstützen die Familie mit Spenden für die Beerdigung. Damit ist der benötigte Betrag fast erreicht. Quelle: pr.
Pohle

Den Spendenaufruf auf dem Internet-Portal "gofundme" hat Lukas Böhm ins Leben gerufen. Er ist der beste Freund des Vaters von Noah.

Überragende Spendenbereitschaft: So viel Geld wurde bisher gesammelt

Inzwischen sind bei der Aktion 5.785 Euro für die Beerdigung von Noah zusammengekommen (Stand: 13. August, 8 Uhr). Laut "gofundme" haben sich rund 200 Menschen daran beteiligt.

Vor der Berichterstattung lag die Spendensumme noch bei 375 Euro. Und es sieht bislang nicht so aus, als würde die Spendenbereitschaft der Schaumburger alsbald nachlassen.

Mehr zum Hintergrund:
Zweijähriger aus Pohle gestorben: Trauer um Noah

Mancher Spender, darunter ebenso Privatpersonen wie Hilforganisationen wie das Schaumburger Kinderhilfswerk ICH e.V., haben 100 Euro oder mehr für die Beerdigung von Noah gespendet. Letztlich ist es aber die Vielzahl kleinerer Beträge, die den Spendenstand in den letzten Tagen so in die Höhe hat schnellen lassen.

So können Sie für die Bestattung von Noah aus Pohle spenden

Auf dem Spendenportal kann Geld unter Angabe des Klarnamens aber auch anonym gespendet werden. Das Ziel der Aktion sind 6000 Euro. Womöglich wird dieses also bereits am Dienstag erreicht.

Erreichbar ist die Spendenkampagne für die Familie unter www.gofundme.com/f/abschied-mit-tranen.

Mehr zur Trauer um Noah