Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Bücherei Rodenberg: 100 neue Thriller und Krimis im Angebot
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Bücherei Rodenberg: 100 neue Thriller und Krimis im Angebot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 27.03.2019
Heike Böhm (links) und Fary de Borchers vor dem nun prima bestückten Krimi- und Thriller-Regal. 
Heike Böhm (links) und Fary de Borchers vor dem nun prima bestückten Krimi- und Thriller-Regal.  Quelle: gus
Anzeige
Rodenberg

100 neue Bücher aus den Genres Krimi und Thriller hat die Bibliothek in der Rodenberger Grundschule erhalten. Die willkommene Spende nahmen die Mitarbeiterinnen, Heike Böhm und Fary de Borchers, zum Anlass, um für mehr erwachsene Leser zu werben.

3500 Titel stehen insgesamt zur Auswahl

Denn die Ausleihe befindet sich zwar im zweiten Obergeschoss der Julius-Rodenberg-Schule, doch zugänglich ist sie für Interessierte aller Altersstufen. Dies spiegelt sich auch im Bücherbestand wider. 3500 Titel stehen insgesamt in den Regalen. Davon sind 1500 für erwachsene Leser gedacht. Dazu zählen auch die neuen Krimis und Thriller, die aus einer Privatspende stammen. Insgesamt waren es 150, doch ein Drittel haben die Büchereimitarbeiterinnen aussortiert.

Eigentlich kann sich die Bibliothek mit durchschnittlich 450 Ausleihen pro Monat und 250 aktiven Lesern durchaus zufrieden geben. Denn Geld muss ohnehin niemand bezahlen, wenn er Bücher mit nach Hause nimmt. Seit Jahrzehnten ist die Nutzung kostenlos.

Doch Böhm und de Borchers wollen die Zahl der erwachsenen Nutzer steigern. Ihnen geht es darum, das Lesen generell zu fördern. „Kinder bekommen immer gesagt, wie wichtig das Lesen ist. Aber man sieht kaum mal Erwachsene mit einem Buch in der Hand“, sagt de Borchers.

Bücher ausleihen kann jeder - bis zu vier Wochen pro Band

Daher sind grundsätzlich alle Rodenberger eingeladen, ganz unverbindlich vorbeizuschauen und in den Regalen zu stöbern. Geöffnet ist außerhalb der Ferien mittwochs von 16.30 bis 18.30 Uhr sowie freitags von 15 bis 17 Uhr.

Wer etwas Interessantes findet, kann sich registrieren lassen und den Lesestoff vier Wochen lang ausleihen. Auf Wunsch kann im Anschluss an diese Frist verlängert werden. Die Regale sind gut bestückt mit Werken namhafter Autoren wie Sebastian Fitzek, Klaus-Peter Wolf, Ken Follett, Tommy Jaud und Andreas Franz. So gut wie alle Genres sind vertreten. von Guido Scholl

Am Mittwoch, 3. April, lädt die Bücherei zum Bilderbuchkino für Zwei- bis Vierjährige ein. Beginn ist um 15.30 Uhr, gelesen wird „Der Regenbogenfisch“, anschließend wird gebastelt. Der Eintritt ist frei.