Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Lust auf Singen bei den Jacobinis: Jetzt stehen die Chancen gut
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Lust auf Singen bei den Jacobinis: Jetzt stehen die Chancen gut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 13.08.2019
Der Kinderchor Die Jacobinis ist seit Jahren für seine gelungenen Auftritte bekannt. Quelle: privat
RODENBERG

Denn nach den Ferien gibt es freie Plätze. Und es wird weit mehr unternommen als nur musizieren.

Wer freitagsnachmittags am Gemeindehaus vorbeikommt, hört bisweilen seltsame Geräusche. Beim Blick durch die Fenster ist zudem sichtbar, wie sich Mädchen und Jungen gegenseitig den Rücken abklopfen oder rückwärts, vorwärts oder auf Zehenspitzen durch den großen Saal gehen.

So trainierien die Jacobinis ihre Stimmen

Für den Beobachter mag dies seltsam wirken, für die Kinder, die sich jeden Freitag um 15 Uhr im Gemeindehaus treffen, sind diese Übungen ganz normal.

Körper-, Atem- und Stimmübungen werden von der Leiterin, Judith Schlupp, in phantasievolle Geschichten verpackt. So können die jungen Sänger die Stimme anwärmen und trainieren, ohne dass Langeweile aufkommt. Auch der weitere Probenverlauf wird abwechslungsreich gestaltet. Stehend, sitzend, klatschend und tanzend werden die Lieder erarbeitet.

Lesen Sie auch: Amelie Melmann von den Jacobinis räumt bei The Voice Kids ab

In den Proben sitzt Petra Janßen am E-Piano und unterstützt die Kinder. Für eine abwechslungsreiche Begleitung sorgt Ilona Schuseil an der Gitarre. Vierte im Bund ist Eva Chabinskaja, die Frau für alle Notfälle. Wird ein Pflaster gebraucht oder muss ein Kind vorzeitig abgeholt werden – Eva kümmert sich darum. Außerdem verhilft sie durch ihre Bühnenerfahrung den Kindern zu gelungenen Auftritten.

Singspiele sind die Höhepunkte

Während des Jahres gibt es fixe Termine, an denen der Kinderchor zu hören ist. Die Serenade, der Gottesdienst zum vierten Tauftag oder das Adventssingen sind ohne den Chor schon nicht mehr denkbar. Dazu kommen Auftritte bei Weihnachtsfeiern und in Altenheimen.

Höhepunkte sind die Singspiele, die in etwa alle anderthalb Jahre aufgeführt werden. Auch für nächsten Sommer ist wieder etwas in Planung. Das Repertoire besteht aus modernen Kinderliedern mit größtenteils christlicher Ausrichtung.

Dann wird geprobt

-> Probenbeginn ist nach den Ferien am Freitag, 23. August, um 15 Uhr im Gemeindehaus. Wer sich dem Chor anschließen mag, kann sich dort probehalber am Singen beteiligen.

Von Guido Scholl