Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rodenberg Rekord vorm Fest
Schaumburg Rodenberg Rodenberg Rekord vorm Fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 19.12.2018
Gabi Spormann (von links), Margot Stäber, Doris Angerstein, Ingrid Kowalski und Hannelore Daniel mit einigen der Geschenke. Quelle: gus
Anzeige
RODENBERG

47 Kinder füllten Wunschzettel aus und gaben sie an das DRK zurück. Diese Jungen und Mädchen stammen aus 20 Familien. Sie bekommen nun alle ein Geschenk, das sich ihre Eltern sonst nicht hätten leisten können. Zwölf Alleinstehende erhalten zudem Einkaufsgutscheine oder Bargeld – je nachdem, was das Team um DRK-Chefin Doris Angerstein für ratsam erachtet.

Hinzu kommen 30 Adventsgrüße für kranke oder aus Altersgründen nicht mehr mobile Bürger. Diese Menschen sind zwar finanziell gesehen nicht bedürftig, doch ein Besuch und ein Präsent tun ihnen dennoch gut, denkt Angerstein. Obendrein bringen Rotkreuz-Mitglieder alten Rodenbergern im ASB-Wohnheim kleine Aufmerksamkeiten.

Anzeige

All dies haben Unternehmen und Privatleute aus der Deisterstadt mit ihren Spenden ermöglicht. Mitglieder des DRK kauften von dem Geld die Geschenke, verpackten sie und lieferten sie aus.

Auch sonst blickt der Ortsverein auf eine erfolgreiche Adventszeit zurück. Zur Weihnachtsfeier waren 114 Besucher zum Naschen, Klönen und Singen ins Forum der IGS gekommen. Es handelte sich in diesem Jahr um die einzige öffentliche Weihnachtsfeier, wie Angerstein betont. gus