Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hagenburg Feuerwehr Hagenburg freut sich über neues Fahrzeug
Schaumburg Sachsenhagen Hagenburg Feuerwehr Hagenburg freut sich über neues Fahrzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 04.11.2019
Die Feuerwehr Hagenburg hat ihr neues Tanklöschfahrzeug feierlich in Empfang genommen. Bei der Feierstunde im Feuerwehrhaus sprach auch Samtgemeindebürgermeister Jörn Wedemeier (2. von links). Quelle: Arne Boecker
Hagenburg

Selbst wenn Fußball-Nationalspieler in den Ruhestand gehen, bekommen sie nicht so herzzerreißende Abschiede geschenkt wie das Löschfahrzeug mit dem Kennzeichen SHG-N 74, das die Hagenburger Feuerwehr am Samstag außer Dienst gestellt hat.

So hat die Feuerwehr ihr altes Fahrzeug verabschiedet

Zu den Klängen von „Time To Say Goodbye“ fuhr es langsam in das Feuerwehrhaus ein. Dann schloss sich das Rolltor und man hörte Bohr- und Hammergeräusche. Wenig später öffnete sich das daneben liegende Tor und heraus rollte: SHG-MM 112, das neue Tanklöschfahrzeug (TLF) der Feuerwehr Hagenburg-Altenhagen. Dazu krachte Rockmusik – „Thunderstruck“ von AC/DC.

Ebenfalls interessant:
Neue Fahrzeuge gibt es 2018 auch für die Feuerwehr Stadthagen

Natürlich haben die Kameraden das alte Fahrzeug nicht in aller Eile umgebaut, wie die Inszenierung suggerieren wollte. Das neue TLF hat vielmehr 350.000 Euro gekostet, wie Landrat Jörg Farr in seinem Grußwort sagte. Zeit wurde es langsam: Das alte Fahrzeug hat fast biblische 38 Jahre auf dem Buckel.

Was kann das neue Tanklöschfahrzeug?

Die wichtigste Verbesserung dürften die 3000 Liter Wasser sein, die im Bauch des SHG-MM 112 zum Einsatz geschleppt werden können. „Damit kommen wir eine halbe Stunde hin“, erklärte Ortsbrandmeister Christian Röhl.

„Das Personal muss also nicht erst Wasser ranschaffen, sondern kann gleich den Löschangriff starten.“ Kreisbrandmeister Klaus-Dieter Grote lobte die Anschaffung als „Quantensprung“.

Während der Abholung des Tanklöschfahrzeugs habe er „Freudentränen beobachtet“, sagte Samtgemeindebürgermeister Jörn Wedemeier im vollbesetzten Feuerwehrhaus. Die Samtgemeinde Sachsenhagen hat 300.000 Euro zur Anschaffung des Tanklöschfahrzeugs beigesteuert, 50.000 Euro überwies der Landkreis Schaumburg. Das Feuerwehr-Auto hat unter anderem Ausrüstung an Bord, um Waldbrände zu bekämpfen. von Arne Boecker

Zum Weiterlesen:
Zu wenig Wasser: Feuerwehr kritisiert nach PreZero-Brand die Versorgung am Georgschacht