Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hagenburg Leere Rohre für neue Leitungen
Schaumburg Sachsenhagen Hagenburg Leere Rohre für neue Leitungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:17 12.04.2019
Symbolbild Quelle: Archiv
Hagenburg

Dies teilt Markus Brockmann, der Leiter der Hamelner Straßenbau-Landesbehörde, auf Anfrage mit. Einige Absperrbarken – in ungewohntem Grün – sowie schweres Gerät und Kabelrollen zeugen aktuell davon. Während der Arbeiten ist die Geschwindigkeit für Autofahrer in dem entsprechenden Bereich derzeit auf 50 Stundenkilometer reduziert.

Für die Verlegung der Leerrohre ist die Firma Heinz Bente aus dem sachsen-anhaltischen Gräfenhainichen verantwortlich. 80 bis 120 Zentimeter tief bringen die Arbeiter sie mit einem Horizontalbohrer unter die Erde. Das Gerät wühlt sich durch den Boden und kann Tiefe und Richtung der Bohrung verändern – ohne dass der Radweg aufgerissen und ein Graben ausgehoben werden muss. Einzig eine Start- und eine Zielgrube sind nötig. Im Zuge des Bohrvorgangs zieht die Anlage die Leerrohre gleich mit ein.

Die Vorteile dieser Arbeitsweise hebt auch Brockmann hervor: Eine Horizontalbohrung sei gut, weil nichts aufgerissen werden müsse, so werde wenig Infrastruktur zerstört. Zudem könne auf diese Weise auch unter Baumwurzeln hindurch gebohrt werden – was die Arbeiten in dem Waldstück erleichtert.

Von Thomas Rocho