Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sachsenhagen Die ersten Einwohner sind da
Schaumburg Sachsenhagen Sachsenhagen Die ersten Einwohner sind da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 25.05.2018
Der Bau mancher Häuser auf dem Gelände ist schon abgeschlossen, bei anderen dauern die Arbeiten an. Quelle: ano
Anzeige
Sachsenhagen

„Wir warten jetzt noch auf drei Vertragsunterzeichnungen“, sagt Stadtdirektor Frank Behrens. Die ersten Bewohner hätten ihr Haus fertiggestellt. Zwar gebe es theoretisch fünf Jahre Zeit, die Bebauung zu vollziehen, doch rechne er nicht mit deren Inanspruchnahme: „Die Bauherren haben durchblicken lassen, dass sie zügig loslegen wollen.“ Ebenfalls abgeschlossen sei der Bau des ersten Gebäudes innerhalb des von der Kreiswohnbaugesellschaft betriebenen Komplexes im Zentrum. Dort gebe es bereits die ersten Mieter. Die beiden verbleibenden Gebäude sollten bald folgen.

Sämtliche Strom- und Wasseranschlüsse für die insgesamt rund 20 Immobilien seien bereits gelegt, Versorge- und Entsorgeeinrichtungen wie etwa Kanalisation angebracht, sagt Behrens. „Die Stadt ist damit eigentlich raus.“

Anzeige

Im Herbst solle eine vorläufige Beleuchtung in Form provisorischen Lichtes erfolgen, damit die Bewohner sich bei Dunkelheit orientieren können. Bei anhaltend gutem Baufortschritt sei ein Endausbau kommendes Jahr möglich, andernfalls würde sich dieser auf das Jahr 2020 verschieben.

Verkehrsberuhigung geplant

Zudem solle der gesamte, direkt an das Auhäger Neubaugebiet „Dülholzkämpe Süd“ angrenzende Bereich verkehrsberuhigt gestaltet werden. Die derzeitige, ungefähr vier Meter breite Asphaltdecke würde dann durch eine richtige Straße ersetzt. Bäume sowie Parkplätze seien ebenfalls geplant.

Die Verwirklichung eines weiteren Neubaugebietes sei ebenfalls bereits in Planung, so Behrens. Die Stadt habe dafür mehrere Areale im Blick. Wo diese konkret liegen, könne er zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. „Es hakt derzeit noch am Grunderwerb.“ Die in Frage kommenden Gelände befänden sich in Privatbesitz, man müsse daher zunächst zu einer Einigung mit den jeweiligen Eigentümern gelangen.

Der Sachsenhäger Rat hatte den Beschluss für das NeubaugebietBeethovenstraße Süd“, das die Straße Mozartring umfasst und sich an die Beethovenstraße anschließt, Ende September vergangenen Jahres gefasst. Der Quadratmeterpreis für die dortigen Grundstücke liegt bei 70 Euro, die Größen zwischen 650 und 750 Quadratmetern. ano