Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sachsenhagen Feste und Bauvorhaben sind gut gelaufen
Schaumburg Sachsenhagen Sachsenhagen Feste und Bauvorhaben sind gut gelaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 20.12.2018
Ralf Hantke ist seit zwei Jahren im Amt.
Ralf Hantke ist seit zwei Jahren im Amt. Quelle: sk
Anzeige
Sachsenhagen

Das Jahr ist dahingeeilt, und vieles verschwindet schnell aus dem Gedächtnis. Bürgermeister Ralf Hantke fällt der Wiedereinzug der Kinder in die Kita Wirbelwind Ende Januar ein. Die Kleinen mussten wegen eines Wasserschadens anderswo Quartier beziehen. Hilfe kam unter anderem von der Feuerwehr, die ihren Schulungsraum zur Verfügung stellte. Hantke im Rückblick: „Es hat alles super geklappt.“

Mehr Frauen beim Männerabend

Gleiches lässt sich vom gesellschaftlichen Highlight im Jahresablauf sagen, dem Schützenfest im Frühsommer. Zu Stimmung und Beteiligung sagt Hantke: „Steigern können wir das nicht mehr.“ Dafür gibt es im kommenden Jahr eine Neuerung beim Männerabend im Januar, bei dem stets die neuen Rottmeister vorgestellt werden. Der Bürgermeister: „Es dürfen mehr Frauen mitmachen.“ Die zukünftige Rottmeisterin muss nicht allein erscheinen, sondern kann fünf Frauen mitbringen. Höher könne das Kontingent nicht ausfallen, weil im Ratskellersaal einfach nicht mehr Platz sei. Den Antrag an den Festausschuss hatte Rottmeisterin Marie Bergmann gestellt. Gut gelaufen sei auch das Osterfeuer auf dem Gelände der AWS und das Stadtfest.

Aula soll mehr genutzt werden

Und Premieren hat es in Sachsenhagen gegeben, so ein Familienkonzert in den neuen Räumlichkeiten der Grundschule. Man habe jetzt „so eine schöne Aula“, freut sich Hantke. Die soll 2019 mehr genutzt werden.
An den Start ging 2018 außerdem das Team „Wir für Sachsenhagen“, das sich für ein besseres Ortsbild einsetzt. Waren beim ersten Einsatz neun Bürger dabei, zählt die Truppe jetzt schon 35 Leute.

Alle Grundstücke am "Mozartring" verkauft

Baulich gab es ebenfalls einiges zu feiern. Die Kita „Kinderreich“ konnte eingeweiht werden, und als voller Erfolg entpuppte sich das Baugebiet „Mozartring“. Alle Grundstücke sind verkauft.
Freies W-Lan gibt jetzt auf Markt- und Schützenplatz, eine Ladesäule für E-Autos ist installiert, und das DRK konnte seine neue Rettungswache einweihen. Im kommenden Jahr steht die Umgestaltung der Parkanlage Domäne an. Aus Leader-Mitteln sind 100 000 Euro bewilligt. Ralf Hantke freut sich auf ein aktives 2019. Seit zwei Jahren ist er Bürgermeister; sein Resümee bis jetzt: „Es macht Spaß und ist sehr zeitaufwendig.“

Von Vera Skamira