Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sachsenhagen Wildtierstation Sachsenhagen hat neuen Schulungsraum
Schaumburg Sachsenhagen Sachsenhagen Wildtierstation Sachsenhagen hat neuen Schulungsraum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:54 15.08.2019
Kultusminister Grant Hendrik Tonne wirbt bei der Eröffnung darum, Schulen in die hiesigen Bildungsangebote einzubinden. Quelle: tro
Sachsenhagen

„Das ist ein absoluter Meilenstein für unsere pädagogische Arbeit. Darauf haben wir lange hingearbeitet“, freute sich Uwe Wolters, der Vorsitzende des Trägervereins, vor Gästen aus Politik, Verwaltung, Stadt und Samtgemeinde sowie den Stationsmitarbeitern.

Hochrangigster Besucher der Eröffnung war ohne Zweifel der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne. „Hier steckt viel mehr dahinter als nur ein einzelner Raum. Es geht nicht nur um Artenschutz, sondern es ist ein Ort für Umweltbildung“, sagte er. „Hier lässt sich sehen und verstehen, wie unser Leben mit der Natur und Umwelt in Zusammenhang steht.“ Das sei besonders wichtig in Zeiten, in denen dies im Alltag immer weniger begreifbar werde. So warb Tonne darum, Schulen stark in die hiesigen Bildungsangebote einzubinden. Darüber hinaus will das Team der Wildtierstation aber auch weitere Fortbildungen für Erwachsene anbieten – Feuerwehr, tierärztliche Fachangestellte und mehr.

150.000 Euro mit allem Drum und Dran

Die Kosten für den modernen Schulungsraum – barrierefrei, mit Beamer, WLAN, Anschauungsobjekten und allem Drum und Dran ausgestattet – lagen wie geplant bei rund 150.000 Euro. Der Trägerverein übernahm davon etwa 45.000 Euro, 83.000 Euro stammen aus EU-Fördermitteln des Leader-Programms (wir berichteten). Außer dem Landkreis Schaumburg steuerte die Stadt Sachsenhagen 30.000 Euro bei. Die Bauarbeiten hatten im Dezember letzten Jahres begonnen und wurden pünktlich vor wenigen Tagen abgeschlossen.

Bürgermeister Ralf Hantke erklärte, die Stadt habe sich gern mit einer größeren Summe beteiligt. „Die Wildtierstation ist ein Aushängeschild Sachsenhagens – nicht nur stadtintern, sondern überörtlich“, sagte er. „Sie zieht viele Besucher an. Außerdem liegt uns der Tierschutz am Herzen.“ Zudem hob er die gute Zusammenarbeit hervor: „Der neue Raum ist ein richtiges Schätzchen. Das lässt sich nur gemeinsam umsetzen.“

Platz für Schüler das ganze Jahr über

Das während der Eröffnung zwischenzeitlich vorherrschende Wetter – feinster Nieselregen – zeigte anschaulich, warum sich das Team der Wildtierstation den Raum schon länger wünscht: Schüler, Jugendliche und Erwachsene sollen das ganze Jahr über wirklich bei jeder Witterung etwas über Tiere, Natur und Umwelt lernen können. 84 bestens ausgestattete Quadratmeter schaffen dabei nun Abhilfe.

Von Thomas Rocho