Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seeprovinz "Titanic" bietet Kreuzfahrten auf dem Steinhuder Meer an
Schaumburg Sachsenhagen Seeprovinz "Titanic" bietet Kreuzfahrten auf dem Steinhuder Meer an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 15.11.2019
In ihrer Dezember-Ausgabe wirbt das Satire-Magazin Titanic für Kreuzfahrten auf dem Steinhuder Meer. Quelle: Privat
Steinhude

"Kreuzfahrt auf dem Steinhuder Meer": Unter diesem Titel, und mit einem seitenfüllenden Luftbild von einem Kreuzfahrt-Dampfer mitten in Nordwestdeutschlands größtem See, wirbt die Satire-Zeitschrift Titanic in ihrer Dezember-Ausgabe für eine Leserreise zu interessanten Konditionen.

Gibt's ja gar nicht: Mailanfrage kommt zurück

Sechs Wochen lang soll die Reise dauern, Stopps in Steinhude und Mardorf umfassen (und für die Überfahrt bestimmt auch so manchen Seetag). All das gibt es bereits für 12.000 Euro pro Person. Wer tatsächlich Gefallen an der natürlich nicht ernst gemeinten Aktion findet, wird bei der Kontaktaufnahme mit dem verlagseigenen Reisebüro erwartungsgemäß enttäuscht.

So sieht die Anzeige in der Titanic in voller Größe aus. (Foto: Privat)

Auch interessant:
Wilhelmstein: Das ist der neue Gastronom auf der Insel im Steinhuder Meer

Denn wer sich per Mail vertrauensvoll an die am Fuße der Anzeige angegebene Mailadresse kreuzfahrten@titanic-magazin.de wendet, bekommt (oh Wunder) nur eine Fehlermeldung als Rückmeldung. Die Mailadresse gibt es ebenso wenig wie das Kreuzfahrt-Angebot. Aber das ist nicht die einzige Finte in der Werbeanzeige.

Wo ist eigentlich der Wilhelmstein geblieben?

Um den Kreuzfahrt-Pott im Steinhuder Meer unterzubringen hat der Bildbearbeiter der Titanic doch tatsächlich den Wilhelmstein inmitten des Gewässers ausradiert. Womöglich in weiser Voraussicht, dass die künstlich angelegte Festungsinsel aus dem 18. Jahrhundert über die knapp anderthalb Meter tiefe Fahrrinne mit einem Kreuzfahrtschiff nur schwerlich zu erreichen wäre.

Dem Durchschnitts-Leser der Titanic dürfte die fehlende Insel ohnehin nicht aufgefallen sein. von Lennart Hecht

Zum Weiterlesen:
Auch das Steinhuder Meer ist dabei: Zehn Gründe, warum man in Schaumburg glücklich sein kann