Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Wölpinghausen Bei Wölpinghausen: Unfall mit Kleinkind im Auto geht glimpflich aus
Schaumburg Seeprovinz Wölpinghausen Bei Wölpinghausen: Unfall mit Kleinkind im Auto geht glimpflich aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 12.09.2019
Bei einem Auffahrunfall zwischen Wölpinghausen und Bergkirchen saß auch ein 13 Monate altes Kind im Auto - dem aber nichts passiert ist. Quelle: dpa/Symbolbild
Wölpinghausen/Bergkirchen

Wie die Polizei mitteilt, war die 23-jährige Mutter des Kindes zusammen mit ihrem Sohn gegen 12 Uhr auf der Landesstraße 370 (Fürst-Wolrad-Straße/Bergkirchener Straße) von Wölpinghausen in Richtung Bergkirchen unterwegs. Die Auhägerin wollte mit ihrem Nissan Micra nach rechts auf einen Feldweg abbiegen – was eine nachfolgende Wunstorferin in ihrem Ford Kuga zu spät bemerkte. Die Unfallverursacherin fuhr auf das voranfahrende Fahrzeug auf.

Der Sohn der Auhägerin hatte glücklicherweise ordnungsgemäß in seinem Kindersitz gesichert auf der Rückbank gesessen. Zu einem vorsorglichen medizinischen Check wurde der Junge dennoch ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand nur geringer Schaden. tro

Mehr zum Thema

73-Jähriger stirbt nach Unfall in Hiddestorf

Geländewagen überrollt Radfahrer in Rethen: 33-Jähriger wird schwer verletzt

Tödlicher Zugunfall bei Vechta: Nordwestbahn kollidiert mit Auto