Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Ortsteile Digitale Post bringt höhere Vergütung
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Ortsteile Digitale Post bringt höhere Vergütung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 12.05.2017
Symbolbild Quelle: Archiv
Wendthagen-Ehlen

Nun sollen die Ortsrats-Teilnehmer, die nicht gleichzeitig auch dem Rat angehören, zehn Euro mehr erhalten – wenn sie sich bereit erklären, dass sie die Sitzungsunterlagen auf elektronischen Weg erhalten.

Die Erhöhung des Sitzungsgelds sei in diesem Fall angemessen, weil die Verwaltung durch den digitalen Versand Zeit und Kosten einspare, so die Erläuterung in der Beschlussvorlage. Falls die Mitglieder die Unterlagen in Papierform zugesandt haben möchten, bekommen diese weiterhin 25 Euro Aufwandsentschädigung. Das könne individuell entschieden werden, teilt die Stadtverwaltung mit. Außerdem soll die neue Satzung eine geänderte Formulierung zur Vergütung des Ortsbürgermeisters enthalten. Für den Fall, dass der Ortsbürgermeister die Übernahme von sogenannten Hilfsfunktionen für die Stadt Stadthagen ablehnt und damit ein zusätzlicher Ortsbeauftragter notwendig ist, bekommt dieser statt der üblichen 250 Euro nur 120 Euro. Der Ortsbeauftragte erhält derweil 130 Euro.

Diese Aufschlüsslung ist zwar bereits üblich, war aber bisher nicht schriftlich in der Satzung festgehalten. Bei den Hilfsfunktionen handelt es sich beispielsweise um Weiterleitungen von Anträgen an die Stadt oder die Ausgabe von Antragsausdrucken. Auch die Überwachung von öffentlichen Straßen in der Ortschaft gehört zu den Aufgaben.

Die nächste Ortsratssitzung findet am Dienstag, 23. Mai, um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Wendthagen-Ehlen statt. jemi