Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Ortsteile L444: Bulli gerät auf Gegenfahrbahn
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Ortsteile L444: Bulli gerät auf Gegenfahrbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 16.05.2014
Stadthagen

Die Strecke ist wegen auslaufenden Öls und der Rettungsmaßnahmen längere Zeit gesperrt gewesen.

 Der Unfallverursacher, ein 67 Jahre alter Mann aus Reinsen, ist gegen 14.25 Uhr mit seinem VW Bus auf der Rodenberger Straße in Richtung Reinsen unterwegs gewesen, als er hinter der Kreuzung in Blyinghausen „wahrscheinlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor“, wie die Polizei Stadthagen mitteilt. Sein Bulli prallte auf einen vor ihm fahrenden Lkw, geriet anschließend auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem Mercedes Sprinter zusammen.

 Der Fahrer des Sprinters, ein 36-Jähriger aus Hannover, wurde dabei leicht verletzt. Der Reinser verletzte sich schwer. Beide kamen mit dem Rettungswagen ins Stadthäger Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer aus Nienburg blieb unverletzt. An beiden Transportern entstand Totalschaden. Den Schaden am Lastwagen schätzt die Polizei auf 3000 Euro.

 Die L444 wurde für rund zwei Stunden voll gesperrt. Öl war aus dem Sprinter ausgelaufen, die Fahrbahn musste aufwendig von einer Spezialfirma gereinigt werden. Der Verkehr wurde über Blyinghausen und Heuerßen umgeleitet. Außer der Polizei war die Feuerwehr Reinsen an den Bergungsarbeiten beteiligt. kcg