Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Ortsteile Stadtwerke erneuern Rohre
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Ortsteile Stadtwerke erneuern Rohre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 25.01.2019
Stadtwerke-Chef Eduard Hunker (von links), Bürgermeister Oliver Theiß, Klaus Stock vom Landkreis und der frühere Wasserverbandsvorsitzende Mathias Bromm geben den Startschuss für die Bauarbeiten. Quelle: ssr
Wendthagen

„Die Rohre hier sind mehr als 60 Jahre alt“, weiß Stadtwerke-Geschäftsführer Eduard Hunker. Unter anderem durch die Verstärkung des Wasserdrucks hätten sich in letzter Zeit eisenhaltige Stoffe gelöst, die das Trinkwasser schwärzlich färben. Da soll durch die rund 140 000 Euro teure Investition in neue Kunststoff-Rohre Abhilfe geschaffen werden.

Direkt im Anschluss soll auch die Trinkwasserleitung an der Grundstraße modernisiert werden, dafür sind 40 000 Euro vorgesehen. „In den kommenden Jahren planen wir die Sanierung des Wassernetzes in Wendthagen konsequent fortzuführen“, kündigt Hunker an. Laut einem Gutachten stehen im Bereich der Wendthäger Trinkwasserversorgung Investitionen in Höhe von 560 000 Euro an – für die Erneuerng von Transport- und Verbindungsleitungen sowie Rückbau- und Renaturierungsmaßnahmen.

Für die Finanzierung dieser Investitionen erhöhen die Stadtwerke den Wasserpreis in Stadthagen um drei Cent auf 1,55 Euro pro Kubikmeter.
Die Stadtwerke hatten wie berichtet am 1. Januar die hiesige Wasserversorgung vom aufgelösten Wasserversorgungsverband Wendthagen übernommen. Dieser ehrenamtlich geführte Verband hatte sich nicht länger in der Lage gesehen, die anstehenden Verpflichtungen, vor allem die genannten Investitionen, zu bewältigen. Über die Konditionen der Übernahme hatte es zwischen Stadt und Stadtwerken längere Verhandlungen gegeben. Von Stefan Rothe