Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt 37000 Nutzer in einem Jahr
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt 37000 Nutzer in einem Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 25.04.2018
Die meisten Nutzer wählen sich auf dem Marktplatz ein. foto: rg
Die meisten Nutzer wählen sich auf dem Marktplatz ein. fotot: rg
Anzeige
STADTHAGEN

Zwischen Mitte März 2017 und Ende März dieses Jahres hatte das frei zugängliche Netz demnach 37000 Nutzer, die meisten davon im dritten Quartal des vergangenen Jahres und um Jahresbeginn 2018. Den Nutzerstoß in der zweiten Hälfte 2017 führt Wirtschaftsförderer Lars Masurek auf gutes Wetter zurück, das die Menschen mit ihren Smartphones nach draußen gelockt hat.

Insgesamt gebe es meist positives Feedback zu dem Angebot. Immer wieder fragten Gäste in der Touristinfo nach Hilfe bei der ersten Einwahl.

Größere Schwierigkeiten gab es bisher offenbar nur im Februar. An drei Tagen gab es erhebliche Probleme beim Download. Da die betreuende Firma Roeschlau in Isernhagen und damit relativ nah an Stadthagen liegt, lassen sich Probleme aus Sicht de Verwaltung aber relativ schnell beheben.

Höhere Aufenthaltsqualität

Im Durchschnitt ergeben sich aus den genannten Zahlen 105 Nutzer pro Tag. Die Hälfte davon wählt sich auf dem Marktplatz ein, von der anderen Hälften gehen zwei Drittel von der Obernstraße und der Rest von der Niedernstraße aus ins WLAN. Die stärksten Tage sind tendenziell das Wochenende und der Markt-Donnerstag.

Auch Handel und Tourismus profitieren nach Ansicht Masureks vom freien WLAN. „In einer digitalen Gesellschaft erwarten die Menschen den leichten Zugang zu digitalen Diensten“, sagt der Wirtschaftsförderer. Für internetaffine Zielgruppen, darunter Kunden im Einzelhandel oder Touristen, eröffne freies WLAN vielfältige Möglichkeiten, die zur Steigerung der Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum bei – als Beispiel nennt Masurek das Infotainment-Angebotes „Stadthagen erleben“ der Schaumburger Nachrichten. jcp