Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Ampelanlage nach fünf Wochen wieder intakt
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Ampelanlage nach fünf Wochen wieder intakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 21.07.2018
Nach der Reparatur am Dienstag ist die Ampelanlage seit Mittwoch wieder voll funktionsfähig.
Nach der Reparatur am Dienstag ist die Ampelanlage seit Mittwoch wieder voll funktionsfähig. Quelle: rg
Anzeige
Stadthagen

Nachdem im Juni ein Auto in den Schaltkasten geprallt war, wurde die Anlage nur notdürftig instand gesetzt und fiel vor einer Woche komplett aus – zwei Unfälle mit drei Verletzten hatte das zur Folge.
Schnelle Abhilfe habe die Stadtverwaltung nicht leisten können, weil besondere Ersatzteile für die Reparatur nicht sofort verfügbar gewesen seien. Die Stadt habe aber laut Burger direkt nach dem ersten Unfall die Reparatur in Auftrag gegeben. Weil es sich dabei um einen Versicherungsschaden handelt, könne die Höhe der Kosten nicht bekannt gegeben werden.

Keine Vorfahrt

Bei Facebook kamen nach den Berichten der Schaumburger Nachrichten Diskussionen über die Frage auf, warum die Stadt nicht eine mobile Ampelanlage als Übergangslösung installieren ließ. Schließlich suggeriere auch nach Meinung eines Polizeisprechers die Breite der Enzer Straße den Autofahrern, dass sie sich ungeachtet der Verkehrszeichen auf einer Vorfahrtsstraße befinden.

„Wenn eine schnelle Lösung nicht in Aussicht ist, sollte die zuständige Behörde aus meiner Sicht schnellstens eine vorläufige Lösung installieren und nicht nur auf die StVO verweisen“, argumentierte Rolf Hartmann in den Kommentaren. Manche sahen die Polizei in der Pflicht, den Verkehr zu regeln, andere hielten die Schilder für ausreichend. Erst nach dem letzten Unfall am Sonntag brachten Mitarbeiter des Bauhofes die Ampel ein weiteres Mal provisorisch zum Laufen.

Zu komplex für schnelle Lösung

Wie Burger erklärt, sei die mobile Alternative wegen der Komplexität der Ampelanlage an dieser Kreuzung nicht ohne weiteres zu leisten gewesen. „Eine Baustellenampel in einer besonderen Größenordnung hätte eingerichtet werden müssen. Diese sind kurzfristig aber nicht verfügbar, da sie auf Baustellen eingesetzt sind“, sagt Burger. Zudem hätten auch Programmierung und Aufbau durch eine Fachfirma noch erhebliche Zeit in Anspruch genommen. geb