Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Bei Polizeikontrolle: Autofahrer fällt Marihuana aus der Tasche
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Bei Polizeikontrolle: Autofahrer fällt Marihuana aus der Tasche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 09.10.2019
Während einer Polizeikontrolle an der Jahnstraße in Stadthagen fiel dem Mann ein Tütchen mit Marihuana aus der Hosentasche. Quelle: Symbolfoto, dpa
Stadthagen

Der Beschuldigte stammt aus Wittstock in Brandenburg, war aber mit einem schwarzen Pkw mit Schaumburger Kennzeichen unterwegs und wurde am Dienstagabend gegen 23 Uhr von einer Polizeistreife an der Stadthäger Jahnstraße aus dem Verkehr gewunken.

Atemtest beim Autofahrer ergibt 0,97 Promille

Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch fest und machten einen Test. Dieser ergab 0,97 Promille - eine Ordnungswidrigkeit, die mit Bußgeld, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot sanktioniert wird. Erschwerend kommt für den 32-Jährigen hinzu, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Noch dazu fiel ihm während der Polizeikontrolle ein Tütchen mit Marihuana aus der Hosentasche.

Auch interessant:
Kampf gegen Raser: Diese Ecken in Stadthagen hat die Polizei im Visier

Jetzt muss sich der Brandenburger in gleich mehreren Strafverfahren verantworten. Zumal er gegenüber der Polizei zugab, regelmäßig Marihuana zu konsumieren. Wie sehr er während der Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss stand, soll jetzt eine Blutprobe ergeben, die bei der Rechtsmedizin liegt. lht

Zum Weiterlesen:
Mitten in Stadthagen: Psychisch Kranker schneidet sich die Arme auf