Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Brautmode und Pizza: Neues Leben im ehemaligen Ratio-Markt
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Brautmode und Pizza: Neues Leben im ehemaligen Ratio-Markt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 05.09.2019
Weiwei Lin-Riehl ist mit dem Fortschritt der Arbeiten in den neuen Räumen an der Vornhäger Straße iun Stadthagen zufrieden. Quelle: Roger Grabowski
Stadthagen

Man kann es schon erahnen, wie das neue Brautmodengeschäft an der Vornhäger Straße auf dem Gelände des früheren Ratio Marktes bald aussehen wird, wenn überall weiße Kleider hängen und zukünftigen Bräute und Bräutigame sich für ihren großen Tag ausstaffieren. Der Umzug wird nach Angaben von Inhaberin Weiwei Lin-Riehl wie geplant noch in diesem Jahr erfolgen.

Lesen Sie auch:
Stadthäger Hochzeitshaus zieht an die Vornhäger Straße

Neben dem Hochzeitshaus zieht ein Restaurant ein

Doch die Inhaberin des Brautmodengeschäftes zieht nicht alleine um: Von den insgesamt etwa 1200 Quadratmetern wird ein Teil an Gurmukh Singh vermietet, der sich dort mit seinem Restaurant und Bringdienst Singholino’s ansiedeln möchte.

Auf insgesamt 220 Quadratmetern, mit separatem Eingang, wird der neue Nachbar des Hochzeitshauses mit 40 Sitzplätzen und einem Raum für Gruppen bis zu 14 Personen dann das gewohnte Angebot für seine Kunden am neuen Standort bereithalten.

Was wird aus dem Singholino-Restaurant im Tennisheim?

Aber auch der früheren Adresse, dem Tennisclub Stadthagen an der Schachtstraße, wird Singh weiterhin treu bleiben. Dort allerdings hauptsächlich als Klubrestaurant für die Vereinsmitglieder, zu den Öffnungszeiten des Tennisclubs und mit verkleinerter Karte, wie Singh erklärt.

Für Grün-Weiß Stadthagen bleibt alles beim Alten

Nach dem Einzug von Singholino's an den neuen Standort an der Vornhäger Straße muss sich der Tennisclub Grün-Weiß Stadthagen nicht auf die Suche nach einem neuen Pächter für das Restaurant im Tennisheim machen.

"Für uns ändert sich gar nichts"

Wie Club-Chef Bernd Wilkening mitteilt, läuft der Pachtvertrag für die Gaststätte auf dem Clubgelände noch mehrere Jahre. Gurmukh Singh und sein Team werden auch in Zukunft die Bewirtung der Tennisspieler zu den Öffnungszeiten der Halle und an Spieltagen sicherstellen, erklärt Wilkening. „Für uns ändert sich gar nichts.“ kcg

Auch Feiern für größere Gruppen will der Koch weiter an der Schachtsstraße bewirten.

Stadtnähe soll das Geschäft beleben - vor allem mittags

Zu dem Umzug bewogen habe ihn vor allem die bessere Lage. „Das ist eine bessere Lage, um Laufkundschaft zu gewinnen“, erklärt Singh. Durch die größere Nähe zur Stadt erhofft er sich „mehr Schwung ins Mittagsgeschäft zu bringen“.

Etwa zwei Wochen hat der Koch für den Umzug Ende des Jahres geplant. Um den Betrieb an beiden Standorten aufrechtzuerhalten soll auch weiteres Personal eingestellt werden.
Das Personal aufstocken will auch Lin-Riehl. Am jetzigen Standort an der Niedernstraße hat sie fünf Angestellte, in dem neuen Brautmodengeschäft sollen es voraussausichtlich doppelt so viele sein.

So geht es mit den Bauarbeiten voran

Die Umbauarbeiten sind nach Worten von Lin-Riehl in vollem Gange. Die Arbeiten an der Außenfassade sind so gut wie abgeschlossen und auch der Innenausbau habe bereits begonnen. Wenn alles fertig ist, soll es ganz schnell gehen. Für den Umzug plant die Geschäftsfrau zwei Tage ein. von Tina Bonfert

Lesen Sie auch:
Nicht nur Ratio steht jahrelang leer: Wie die Vornhäger Straße mit Leerständen zu kämpfen hat