Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Digitales Lesen auf dem Vormarsch
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Digitales Lesen auf dem Vormarsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 24.05.2019
Quelle: pr.
Anzeige
Stadthagen

„Der Bedarf der Kunden hat sich einfach verändert“, sagt Cornelia Reuter, Leiterin der Stadtbücherei. Seit fünf Jahren beteiligt sich die Stadthäger Einrichtung am Onleihe-Verbund NBib24. Hier können sich Leser elektronische Medien per Download ausleihen.

„Der Verbund, der insgesamt bereits seit zehn Jahren besteht, umfasst mittlerweile 137 Bibliotheken mit über 35000 Nutzern und über einer Million Entleihungen im Jahr 2018“, berichtet Reuter. Gestartet war der Verbund 2009 mit 20 öffentlichen Bibliotheken aus Niedersachsen. Damals sei es mit gerade einmal 7500 Exemplaren losgegangen. Mittlerweile stehen Reuter zufolge über 23700 verschiedene Titel mit 123000 Exemplaren zur Verfügung und der Bestand wird ständig erweitert und aktualisiert.

Die Stadthäger nutzen das Angebot verhältnismäßig stark: Von den 137 Bibliotheken stehe die Bücherei der Kreisstadt an zehnter Stelle – in Bezug auf die Anzahl der ausgeliehenen Medien. „Die Onleihe ist stetig gestiegen.“ Viele Leser hätten mittlerweile einen Reader oder Tablet, deswegen werde auch die Onleihe-App gut genutzt. „Wir können bei Problemen niederschwellig helfen“, sagt Reuter.

Zuhause nach dem neuen Buch stöbern

Von den Lesern der Stadtbücherei Stadthagen nutzen bereits 25 Prozent die Onleihe und haben 2018 fast 23000 elektronische Ausleihen getätigt. Diese Entwicklung habe etwas mit der ländlichen Struktur in Schaumburg zu tun, vermutet Reuter. Vielen Lesern fehle die Zeit, den Weg zur Bücherei auf sich zu nehmen und darüber hinaus noch für zeitintensives Stöbern in der Bücherei. Von zu Hause könnten sie in Ruhe nach Medien suchen.

Außer aktuellen Bestsellern beinhaltet das E-Medienangebot Reise- und Sprachführer, Hörbücher und Magazine wie den Spiegel. Besonders nachgefragt seien Krimis, Liebes- und Frauenromane. Die Buchreihe von Lucinda Riley werde von zahlreichen Frauen gerne gelesen und sei stets frühzeitig vorgemerkt. Für die Nutzung der Onleihe NBib24 benötige der Leser lediglich einen gültigen Leseausweis der Stadtbücherei. Es entstehen keine zusätzlichen Gebühren, betont die Leiterin der Einrichtung.

Einen Ebook-Reader oder ein iPad werden über ein Gewinnspiel der Onleihe verlost, das bis zum 20. September unter www.nbib24.de freigeschaltet ist. jemi