Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Druck der Händler an der Niedernstraße zahlt sich aus
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Druck der Händler an der Niedernstraße zahlt sich aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 26.10.2018
Bald soll die Niedernstraße wieder erreichbar sein.
Bald soll die Niedernstraße wieder erreichbar sein. Quelle: Archiv
Anzeige
Stadthagen

Das hat Bürgermeister Oliver Theiß nach Angaben von Jost Böger (Böger Kreativ) den Händlern am Montagabend in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt. Böger ist stolz, dass seine Initiative etwas bewirkt hat, „aber ohne Druck geht es nicht“. Aber immerhin habe die Verwaltung nun eingelenkt. Wie berichtet, hatten die Händler sich über starke Umsatzeinbußen beschwert, weil niemand die weite Umleitung auf sich nehme und sie durch die Baustelle abgehängt seien.

Nach dem Aufschrei der Händler hat die Verwaltung nun offenbar ihre Bedenken – Staubildung und festgefahrene Lkw – beiseite gewischt. Die Lauenhäger Straße bleibt weiterhin gesperrt, aber in die Niedernstraße soll wieder reingefahren werden können. Sollte das nicht reibungslos funktionieren, „werden wir in den sauren Apfel beißen und eine Baustellenampel aufstellen, obwohl das mit Zusatzkosten verbunden ist“, so Theiß. Die Verwaltung hofft, die Baustelle zum 15. November abzuschließen.

Daran glaubt sie zwar noch nicht, so Ulrike Tatge. Die Betreiberin von naturkost stadthagen freut sich aber sehr über das Einsehen der Stadt. Für Böger und seine Mitstreiter ist damit Weihnachten gerettet: „Die Entscheidung kommt für uns noch rechtzeitig zum wichtigen Weihnachtsgeschäft.“ col