Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Einbrecher durchwühlen Büros
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Einbrecher durchwühlen Büros
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 19.06.2018
In einem Fall haben sich die Täter durch ein Kellerfenster Zugang zu dem Gebäude verschafft.
In einem Fall haben sich die Täter durch ein Kellerfenster Zugang zu dem Gebäude verschafft. Quelle: dpa
Anzeige
Stadthagen

Wie ein Sprecher mitteilt, suchten die Unbekannten die Einrichtung auf dem ehemaligen Telekom-Gelände an der Bahnhofstraße in Stadthagen sowie eine Institution in Lüdersfeld an der Straße Obernhagen auf. Den Tatzeitraum grenzen die Ermittler auf Freitagabend bis Montag, 7 Uhr, ein.

In Stadthagen drangen die Täter durch ein Kellerfenster ins Gebäude an der Bahnhofstraße ein. Dort durchwühlten sie sämtliche Büros und Schränke von Schülern. Dabei konnten sie sich eine geringe Menge Bargeld sichern.

In Lüdersfeld brachen die Unbekannten ein Küchenfenster auf. In den Zimmern der dortigen Bildungseinrichtung richteten sie beim anschließenden Durchsuchen großes Chaos an. Auch in diesem Fall konnten sie mit Beute entkommen. Die Einbrecher entwendeten einen kleinen Tresor. Was genau dort drin war, konnte die Polizei nicht sagen.

Beamte gehen nicht von den selben Tätern aus

Aufgrund der Schwere des Tresors gehen die Beamten von mehreren Tätern aus. Auch ein Tatfahrzeug muss involviert gewesen sein, um den schweren Tresor zu befördern.

Obwohl die Taten zeitlich eng beieinander liegen und jeweils Bildungseinrichtungen das Ziel der Einbrecher waren, gehen die Beamten derzeit nicht von den selben Tätern aus. Der Modus Operandi unterscheide sich zu sehr, teilt ein Behördensprecher auf Anfrage mit.

Auch aus diesem Grund bitten die Ermittler die Öffentlichkeit um Hilfe. Augenzeugen der Einbrüche werden gebeten, sich auf der Dienststelle in Stadthagen, Vornhäger Straße 15, oder telefonisch unter   (0 57 21) 4 00 40 zu melden.  vin