Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Jazz-Session zum Ausklang der Saison
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Jazz-Session zum Ausklang der Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 24.06.2019
Professionell, aber kein Stück abgekühlt: die Roman-Rofalski-Group. Quelle: vhs
Anzeige
Stadthagen

Für die vier Jazzmusiker ging eine erfolgreiche Tournee zu Ende, die zuvor in Städte wie Bratislava und Wien geführt hatte. Eine muntere große Gesellschaft erwartete Felix Schlamann (Percussion), Marcel Krömker (Kontrabass), Dennis Brandner (Saxophon) und Roman Rofalski (Elektropiano) bei brütender Hitze. Der ehemalige Schüler des Ratsgymnasiums zeigte sich erfreut und überrascht: „So viele Menschen nicht beim Schützenfest!“

Leicht und verspielt lassen sie ihr „Apostroph“ durchs Kleinstadtrevier tanzen. So können selbst Sonderzeichen zum Hörgenuss werden. Der „Uptown Train“ ist unterwegs in einer Seelenlandschaft, erst gemächlich dampfend, dann mitreißend brausend. Nicht wenige Gäste fächeln sich Kühlung zu im Rhythmus der Musik. Eine eher gedämpft wirkende Komposition ist Fallersleben gewidmet, wo Rofalski kurze Zeit als Klavierlehrer wirkte. „Es war nicht die schönste Zeit“, sagt der Schaumburger. Umso schöner die Musik.

Anzeige

Mit New York im Portfolio und diesen drei Könnern an der Seite lässt sich gut heimkehren zum Gastspiel. Einen erklärten Star gibt es nicht. Jeder hat seine Solopassagen, niemand muss an sich halten, es wird gespielt wie verrückt, auch fremde Titel wie „Everlong“, bis die Gruppe den Ausreißer wieder einfängt.

Ein Nachmittag, an dem in Stadthagen an vielen Stellen Blasmusik ganz anderer Art ertönte, klang in der Alten Polizei aus mit rauschendem Beifall und Zugaben, auch für die Menschen, denen der Jazz auf der Obernstraße durchs offe-ne Fenster entgegenwehte wie ein Geschenk des Himmels. vhs