Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Kommentar zum Verweis von Marktbeschicker in Stadthagen: Falsches Selbstbewusstsein
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Kommentar zum Verweis von Marktbeschicker in Stadthagen: Falsches Selbstbewusstsein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 30.08.2019
SN-Chefin vom Dienst, Verena Gehring Quelle: tro
Stadthagen

Der Wochenmarkt – der Treffpunkt von Bürgern und Touristen in der guten Stube. Stolz kann jede Kommune sein, die dieses heimische Angebot noch bieten kann. Denn nicht nur die Preise in den Supermärkten machen den Händlern das Überleben schwer. Auch die Nachwuchsgewinnung stellt die Betreiber seit Jahren vor große Probleme.

Insofern ist eine jede Verwaltung gut beraten, Beschicker in ihr Wohnzimmer zu locken. Nur nicht in Stadthagen. Da werden einem Traditions-Standbetreiber – von außen betrachtet wohlgemerkt – nahezu willkürlich Stöcker zwischen die Beine geworfen. Sicherlich, es muss Regeln geben, wenn Händler gegen Auflagen verstoßen. Aber einen Beschicker eines Marktes zu verweisen, zeugt von einem Selbstbewusstsein, das sich Städte nicht mehr erlauben können. Auch hier gilt: Aufeinander zugehen und miteinander reden sind das A und O. Von Verena Gehring

Hier geht es zum Bericht: Marktbeschicker Daniel Zabell wird von Stadthäger Wochenmarkt verwiesen