Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Mit Musik zur Toleranz
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Mit Musik zur Toleranz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 04.05.2017
Quelle: jemi
STADTHAGEN

Ein Schwerpunkt des Workshops des Polizeiorchesters ist neben der Vermeidung von Gewalt, Zivilcourage und Toleranz herauszuarbeiten. Das sei das beste Mittel, um Mobbing und Gewalt zu verhindern, ist Polizeihauptkommissar und Koordinator Prävention, Detlef Krenz, sicher.

Polizei in positives Licht rücken

 Auch Schulleiterin Petra Ammon ist von dem Projekt überzeugt: „Mit Musik erreicht man die Kinder viel leichter und lockert auf.“ Sie berichtet, dass derzeit 50 Flüchtlingskinder Teil ihrer Schule seien, die in ihren Heimatländern durchaus schlechte Erfahrungen mit Menschen in Uniformen gesammelt hätten. Deshalb sei es wichtig, die Polizei in ein positives Licht zu rücken und sie „als Freund und Helfer“ zu erleben. Auch an dieser Stelle setze das Projekt des Polizeiorchesters an.

 Grundlage für den Workshop in Stadthagen war das entsprechende Musikstück „Namene“. Das erzählt die Geschichte von einem afrikanischen Mädchen, das nun in Deutschland lebt. Wegen ihrer Herkunft wird sie mit körperlicher und seelischer Gewalt konfrontiert. Das in Deutschland geborene Mädchen wird von ihren Klassenkameraden beleidigt. Nachdem sie gestoßen worden ist, werden gegen seinen Willen Handyfotos des weinenden Mädchens aufgenommen und über das Internet verbreitet.

Schüler spüren die Ungerechtigkeit

 Die Grundschüler spürten beim Vortragen die Ungerechtigkeit, die Namene in der Geschichte erlebt. „Manchmal fließen auch Tränen“, sagte Krenz.

 In drei Workshops lernten die Schüler im Anschluss, wie sie sich und andere medial und persönlich schützen können, ohne sich selbst zu gefährden, und wann und bei wem sie Hilfe holen sollten. Außerdem klärten die Polizeibeamten über die Rechte am eigenen Bild und die Gefahren im Internet auf. Höhepunkt des Vormittags war dann der gemeinsame Auftritt mit dem Polizeiorchester – die Kinder hatten während des Workshops einen Body Percussions Tanz einstudiert.

 Dass die Grundschule Am Sonnenbrink in den Genuss des Workshops gekommen ist, sei ein echter Glücksfall, betont Krenz. Von gut 100 Anfragen im Jahr könnten nur 25 abgedeckt werden.

 Das Polizeiorchester Niedersachsen veranstaltet gemeinsam mit einem Gospelchor am Sonntag, 14. Mai, um 17 Uhr in der St.-Martini-Kirche in Stadthagen ein Benefiz- und Präventionskonzert. jemi