Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt So läuft das Jahr 2019 bei den Gästeführern in Stadthagen
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt So läuft das Jahr 2019 bei den Gästeführern in Stadthagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 14.11.2019
Ulrike Hasemann, Leiterin der Stadthäger Gästeführer, zieht Bilanz für das Jahr 2019: Die Zahl der Führungen steigt, die Zahl der Teilnehmer geht zurück. Quelle: rg
Stadthagen

Im laufenden Jahr hat es in der Kreisstadt bisher 89 Gästeführungen mit 1280 Teilnehmern gegeben. Dabei fanden etwas mehr Führungen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres statt, aber mit insgesamt weniger Teilnehmern. Das berichtete Ulrike Hasemann, die Leiterin der Stadthäger Gästeführer, im Ratsausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Stadtmarketing.

Die geringere Beteiligung erklärte sie damit, dass es in diesem Jahr im Unterschied zu 2018 keine an eine Großveranstaltung angedockte Führung gegeben habe.

Altstadt und Hexen sind am beliebtesten

In der Angebotspalette sind laut Hasemann in diesem Jahr Führungen mit 23 unterschiedlichen Themen. Ganz oben in der Hitliste stünden neben den Altstadtführungen die Themen „Hexen, Mythen und Verleumdungen“ sowie „Industriekultur am Georgschacht“.

Unter den diesjährigen Angeboten seien fünf neue Formate, etwa zu den Themen „Mit Klosterbruder Johannes durch die Zeit“ und „Lustgarten-Gartenlust“. Das sei möglich, so Hasemann, weil fünf neue, im vergangenen Jahr geschulte Gästeführer diese Angebote entwickelt hätten.

Gästeführer nehmen Kinder, Jugendliche und Familien in den Blick

Das Gästeführer-Team sei mit seinen 16 ehrenamtlichen Mitgliedern momentan „gut aufgestellt“, merkte die Leiterin an. Allerdings würden einige von ihnen demnächst aus Altersgründen kürzer treten.

Auch interessant: Stadthäger Geschichte: Das hat es mit dem weißen Streifen in der Innenstadt auf sich

Das Team habe eine fünfköpfige Arbeitsgruppe „Kinder- und Familienführungen“ gegründet fuhr Hasemann fort. Ziel sei es, zukünftig auch gezielt Führungen für Kinder und Jugendliche sowie Familien anzubieten. Dafür werde jetzt ein Konzept entwickelt. Unter anderem wolle man an Schulen und Kitas herantreten, um Kooperationen herzustellen.

Erste "kulinarische Führung" im Jahr 2020

Auf gutem Weg sei eine weitere Arbeitsgruppe, die kulinarische Führungen auf die Beine stellen soll. Gespräche mit Gastronomen seien bereits gelaufen, „die Menüliste steht“, so Hasemann. Die erste dieser Führungen solle 2020 starten.

Bustourismus fehlt in Stadthagen ein bisschen.

Ulrike Hasemann , Leiterin der Stadthäger Gästeführer

Die Leiterin fügt an, der „Bustourismus fehlt in Stadthagen ein bisschen“. Die Kreisstadt müsse stärker in Bus-Rundfahrten eingebunden werden, sagte sie offenkundig in Richtung der regionalen Tourismus-Förderung.

Auch Gästeführer bereiten sich auf Stadtjubiläum vor

Hasemann kündigte an, es würden Vorträge in Altenheimen über die Stadtgeschichte vorbereitet. Im kommenden Jahr werde man bei der Schaumburger Regionalschau präsent sein. Der Stadtmarketing-Verein habe zugesagt, auf seinen Kanälen für die Gästeführungen zu werben. Die Leiterin fügte hinzu, bald würden im Team der Gästeführer die Vorbereitungen für das Stadtjubiläum im Jahr 2022 beginnen.

„Die Breite der Themenpalette ist beeindruckend“, lobte Jan-Philipp Beck (SPD). Es sei ein richtiger Ansatz, auf die Schulen zuzugehen. Andreas Ahnefeld (CDU) dankte den Gästeführern für deren ehrenamtliches Engagement. Die Führungen sollten aus seiner Sicht „zum Bestandteil der schulischen Bildung werden“. Der städtische Wirtschaftsförderer Lars Masurek bezeichnete die Gästeführer als „die besten Botschafter Stadthagens“. von Stefan Rothe

Zum Weiterlesen: 800. Stadtjubiläum in Stadthagen: Manager soll Feier für 2022 organisieren