Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt So soll Obdachlosen in Stadthagen in der Adventszeit geholfen werden
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt

So soll Obdachlosen in Stadthagen in der Adventszeit geholfen werden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 29.11.2020
Frauke Harmening und Carolin Lampe freuen sich über die ersten Spenden. 
Frauke Harmening und Carolin Lampe freuen sich über die ersten Spenden.  Quelle: wel
Anzeige
Stadthagen

Warme Socken, Handwärmer und Lebensmittelgutscheine sind nur drei der Dinge, die die Ambulante Wohnungslosenhilfe Schaumburg für die Obdachlosen auf den Wunschzettel geschrieben hat.
Zum sechsten Mal organisierte die Einrichtung die Spendenaktion.

„Die Leute, die sich jedes Jahr beteiligen, haben sogar schon die ersten Sachen vorbeigebracht“, sagt Carolin Lampe, die gemeinsam mit Frauke Harmening die Beratungsstelle leitet.

Ab sofort können Interessierte Inhalte für die Weihnachtstüten vorbeibringen. Schals, Mützen, Hygieneartikel, Rasierer, Kaffee und Tee, aber auch Tabak oder Feuerzeuge sind dabei gern gesehene Gaben.

Viele holen die Dinge erst nach Weihnachten ab

Wer sich vorher schon eine Tüte abholen möchte, um diese zu befüllen, kann wochentags zwischen 9.30 und 13 Uhr in der Beratungsstelle an der Krummen Straße 40 in Stadthagen vorbeikommen. Spenden können aber auch einzeln vorbeigebracht werden.

Bis zum 22. Dezember werden die Sachen gesammelt, dann verteilt, verpackt und einen Tag später an die Wohnungslosen verteilt. Wer seine Spenden später bringt, steht aber nicht vor verschlossener Tür. „Viele kommen erst nach den Weihnachtstagen vorbei und holen sich eine gefüllte Tüte ab, daher kommt jede Spende bei den Leuten an“, betont Frauke Harmening.

Für Nachfragen steht das Wohnungslosenhilfe-Team während der Öffnungszeiten telefonisch unter (05721) 91845 zur Verfügung.

Mehr aus Stadthagen

Von Luisa Wellenbrock