Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt „Sonne, Wind und Abenteuer!“: Das geht beim Ferienspaß in der Alten Polizei Stadthagen
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt „Sonne, Wind und Abenteuer!“: Das geht beim Ferienspaß in der Alten Polizei Stadthagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 24.04.2019
Veranstalter der Ferienspaß-Aktion unter Koordination von Jörg Lehnert (hinten links) von der Alten Polizei präsentieren Kalender und Plakate. Quelle: ssr
Stadthagen

Das sind genauso viele wie im vergangenen Jahr. Die jungen Leute können sich zum Beispiel tänzerisch im Hiphop und im Breakdance üben, kreative Waldkids flechten, machen Qi Gong oder basteln Traumfänger, Kochkünstler bereiten ein „Menü Surprise“ zu. Auch Fahrten werden angeboten: so eine Entdeckungsreise im Lebensraum der Feldlerche, Schnuppertage im Varieté, eine Tour mit dem Schienenbus oder zum Rudern auf dem Mittellandkanal. Auch Kart-Slalom, Rugby, Bogenschießen und vieles mehr sind in der Angebotspalette.

Ferienspaß-Kalender werden noch diese Woche verteilt

„Wieder ein Programm, das sich sehen lassen kann“, freute sich Jörg Lehnert, Leiter der Ferienspaß-Koordination, bei der öffentlichen Vorstellung des Programms: „Ohne die Mitwirkung zahlreicher Vereine und Institutionen aus der Stadt und der Region wäre die Angebotspalette so nicht möglich“, diesen gebühre „ein großer Dank“, führte Lehnert weiter aus. Etliche der Veranstalter waren bei der Vorstellung vor Ort.

In der laufenden Woche werden die Ferienspaß-Kalender sowie die Plakate nach Angaben von Lehnert an vielen Stellen in der Stadt ausgelegt und -gehängt sowie an den Schulen verteilt. Alle Informationen finden sich auch im Internet unter www.ferienspass-stadthagen.de. Hier können sich Interessierte in der Phase vom 29. April bis zum 31. Mai einen Wunschkalender zusammenstellen. „Selbstverständlich sind alle Angebote nur mit Einverständniserklärung der Eltern oder Erziehungsberechtigten gültig“, unterstreicht Lehnert.

Der Zeitplan bis zum Ferienspaß

Ab dem 3. Juni findet dann die Verteilung der Teilnahmeplätze statt, alle Anfragenden werden benachrichtigt. Es gilt die Regel: Wer zuerst reserviert, bekommt den Platz. Wichtig: Am sogenannten „Zahltag“ am Mittwoch, 5. Juni, von 9 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr müssen in der Alten Polizei die Teilnehmerkosten vor Ort bezahlt werden. Dabei wird für die Kinder der persönliche Ferienspaß-Kalender erstellt.

In der dann folgenden „Restplätze-Phase“ vom 7. bis zum 13. Juni werden frei gewordene Plätze unter der genannten Internet-Adresse nochmals zur Verfügung stehen. „Kommt es doch immer wieder vor, dass Wunschlisten nicht bezahlt oder gebucht werden, weil vielleicht ein Urlaub oder ein Ausflug dazwischen gekommen ist“, erläutert Peter Kozielski vom Ferienspaß-Team. Die Reservierungen können dann am 13. Juni zwischen 9 und 12 Uhr sowie zwischen 14 und 18 Uhr in der Alten Polizei bezahlt werden.

Fragen und Anmeldung auch in Alter Polizei

Für alle, die zu Hause keinen Internet-Zugang haben oder Unterstützung brauchen, stehen im Internet-Café der Alten Polizei PCs mit Beratung zur Verfügung. Wer Fragen zu Angebot und Anmeldung hat, kann auch bei der Alten Polizei anrufen „oder einfach vorbeikommen“, wie Kozielski sagte.

Das Erlebnisbad Tropicana beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder am Ferienspaß: mit einem „Super-Günstig-Spezial-Sommer-Badetarif“ für Kinder. Für fünf Euro kann man vom 5. Juni bis zum 3. Juli in der Alten Polizei eine 5er-Karte kaufen und damit fünfmal von morgens bis abends im Freizeitbad Spaß haben. Aufgepasst: Das Kontingent ist begrenzt.

Von Stefan Rothe