Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Sport ist Schwerpunkt
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Sport ist Schwerpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 13.05.2019
Schon seit vielen Jahren ist Stadthagen ohne Freibad. Quelle: Archiv
Stadthagen

Die SPD hat ihre Umfrage dazu abgeschlossen, was aus dem alten Außengelände des Tropicana werden soll (wir berichteten). Bürger wünschen sich demnach vor allem allem Sport- und Spielmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche.

„Wir werten die Ergebnisse aktuell aus“, sagt der Stadthäger SPD-Vorsitzende Jan-Philipp Beck. „Und das ist so ein Schwerpunkt, der sich da herauszubilden scheint.“ Auch einen Grillplatz könnten sich viele vorstellen. An konkreten Vorschlägen werden außerdem ein Klettergerüst und Wasserspiele genannt.

Es geht um das Gelände des ehemaligen Außenbeckens und der dazugehörigen Liegefläche sowie der alten Eisbahn. Nach Angaben von Beck hat die SPD das Stimmungsbild bei den Bürgern zum ersten mal gezielt auch über die sozialen Medien abgefragt, worum sich die Jusos gekümmert haben. „Wir haben aber auch ganz klassisch mit einem Stand in der Stadt gestanden“, sagt Beck.
Die Sozialdemokraten hatten im November, als sie die Bürgerbefragung angekündigt hatten, auch für eine Erweiterung des Wohnmobilstellplatzes ausgesprochen. Dieser werde schließlich sehr gut angenommen. Am Donnerstag werden die möglichen zusätzlichen Plätze Teil einer Sitzung des Tropicana-Aufsichtsrates sein, in dem auch Beck selbst sitzt.

Die SPD will ihre Ergebnisse noch vor den Sommerferien zur Beratung in die Fraktionen geben. 2010 und 2011 sind der Betrieb von Eisbahn und Wellenfreibad eingestellt worden. Die Flächen „verkommen zunehmend“, sagte Ende 2018 die Sozialdemokratin und stellvertretende Bürgermeisterin Ulrike Koller. Zwischenzeitlich hatte es Bemühungen um ein Volleyballturnier auf dem Gelände gegeben, aus denen aber nichts wurde. 

jcp