Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Stellplatz am Tropicana in Stadthagen soll erweitert werden
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Stellplatz am Tropicana in Stadthagen soll erweitert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 17.05.2019
Am Tropicana sollen zusätzliche Plätze für Wohnmobile entstehen. Quelle: rg
Stadthagen

Die SPD wollte nach eigener Darstellung mehr Bewegung in die Debatte um das brachliegende, ehemalige Freibadgelände bringen. Online und vor Ort in der Innenstadt befragte die Partei deshalb die Stadthäger. Ergebnis: Viele wünschen sich Sport- und Spielmöglichkeiten wie zum Beispiel ein Klettergerüst, alternativ oder auch zusätzlich einen Grillplatz.
Die alte Liegewiise allerdings ist eine der zur Verfügung stehenden Flächen für die zusätzlichen Wohnmobile. 18 Fahrzeuge könnten dort abgestellt werden. Die andere Fläche ist eine Wiese gleich neben dem jetzigen Platz und gäbe nur elf, maximal 15 Plätze her.

„Dafür wird das bestehende Areal einfach erweitert“, erklärt Schmücking. Die Freibadwiese läge da natürlich idyllischer. „Aber ich habe dem Aufsichtsrat nur Vorschläge gemacht, entscheiden muss jetzt die Politik.“

Genauer gesagt, die Mehrheitsgruppe aus SPD, Grünen und FDP. Für die CDU sagt Gunter Feuerbach nämlich bereits jetzt: „Es ist beides möglich und beides eine deutliche Verbesserung, entsprechend können wir uns auch beides vorstellen.“ Das Signal müsse jetzt vom politischen Gegenüber kommen. Feuerbach ist auch stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsbetriebe.

An der Preisschraube drehen

100.000 Euro sieht der Haushalt der Stadt für die Pläne vor, 50 000 für 2019 und dann noch einmal den gleichen Betrag im kommenden Jahr. Außer der großen Frage, ob nun neben dem aktuellen Platz oder auf der alten Liegewiese, lässt sich in den Details – wird geschottert oder gesplittet, gibt es Gras oder Asphalt und so weiter – viel an der Preisschraube drehen. Einige Möglichkeiten schöpfen die 100.000 Euro fast vollständig aus, andere bleiben teils deutlich unter diesem Wert.

„Wir wollen uns nach der Sommerpause entschieden haben und unseren Wunsch dann in den Aufsichtsrat bringen“, sagt Jan-Philipp Beck (SPD). Der Sprecher der Mehrheitsgruppe im Rat ist wie Feuerbach auch Mitglied des Aufsichtsrates. Er selbst, sagt Beck, würde mit Rücksicht auf die Bürgerwünsche für die Liegewiese die Variante mit den elf bis fünfzehn Stellplätzen vorziehen.

Der aktuelle Wohnmobilstellplatz wird von Nutzern sehr gut angenommen, deswegen die Erweiterungspläne. jcp