Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Gleich zwei Unfälle zwischen Stadthagen und Meerbeck
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Gleich zwei Unfälle zwischen Stadthagen und Meerbeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:32 29.10.2019
Die Helfer der Feuerwehren haben das Paar aus dem Renault befreit. Die Landstraße ist für die Unfallaufnahme gesperrt.  Quelle: wel
Stadthagen/Meerbeck

Die Helfer der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr musste den Fahrer eines Renault, einen 79-jährigen Meerbecker, sowie seine Ehefrau aus dem Kleinwagen schneiden. Das Auto war durch den Zusammenstoß mit einem Transporter derart verformt, dass das Paar nicht selbstständig aussteigen konnte.

Der Unfall ereignete sich gegen 10.05 Uhr. Wie die Polizei mitteilt, wollte der Senior aus der Hauptstraße kommend vermutlich nach links auf die Landstraße abbiegen. Dabei übersah er nach ersten Ermittlungen den VW Crafter, an dessen Steuer ein 20-jähriger Stadthäger saß. Er war auf der vorfahrtsberechtigten Straße in Richtung Stadthagen unterwegs.

Meerbecker in Renault eingeschlossen

Alle drei Beteiligten wurden mit Rettungswagen zur ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Kreuzungsbereich mit der Niedernwöhrener Landstraße und der Hauptstraße war bis 11.15 Uhr erst ganz und dann teilweise gesperrt.

Vor Ort waren außer zwei Streifenwagenbesatzungen die Helfer der Feuerwehren Nordsehl-Lauenhagen sowie Meerbeck-Niedernwöhren. 35 Helfer wurden alarmiert, da es erst hieß, dass mehrere Personen eingeklemmt seien. Allerdings waren sie nur in ihren Wagen durch die Schäden eingeschlossen. Die Ehrenamtlichen konnten die Personen schnell befreien und die Fahrbahn reinigen.

Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Augenzeugen des Unfalls können sich bei der Polizei in Stadthagen melden, Telefon (05721) 40040.

Ein Radfahrer ist am Abend an der selben Stelle angefahren worden.

Der Einmündungsbereich der Landstraße ist bekannt für Verkehrsunfälle. An derselben Stelle ereignete sich gegen 17.30 Uhr ein weiterer Unfall. Eine 37-Jährige aus Nienburg wollte der Polizei zufolge mit ihrem Skoda von der Hauptstraße nach rechts in Richtung Stadthagen abbiegen, dabei übersah sie einen Fahrradfahrer, es kam zum Zusammenstoß. Der 33-jährige Mann aus Niedernwöhren wurde mit Verletzungen in das Krankenhaus in Vehlen gebracht.

von Verena Gehring