Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Verdächtiger psychiatrisch begutachtet
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Verdächtiger psychiatrisch begutachtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 25.05.2018
Anzeige
Stadthagen

Wie Staatsanwalt Nils-Holger Dreißig im Gespräch erläutert, ist diese medizinische Untersuchung freiwillig. Der Mann steht in Verdacht, in der Nacht auf den 13. Januar an einem Anbau am Gebäude der Tanzschule Uschi Braun in der verwinkelten Gerbergasse ein Feuer gelegt zu haben. Ein Großeinsatz der Feuerwehren waren die Folge.

Auch Menschen waren in Gefahr, denn im angrenzenden Hotel Gerbergasse waren Gäste untergebracht. Der 36-Jährige wurde in unmittelbarer Nähe gesehen und später von der Polizei festgenommen. Er saß bis Anfang Februar in Untersuchungshaft. Das Landgericht gab der Beschwerde des Tatverdächtigen statt. Seitdem ist der Stadthäger auf freiem Fuß.

Die Staatsanwaltschaft zweifelt nach eigenen Angaben an der Schuldfähigkeit des Mannes. Wieso sie das tut, sagt Dreißig aus ermittlungstaktischen Gründen nicht. Der Tatverdächtige kommt nach Angaben der Behörde noch für weitere, kleinere ungeklärte Brände in der Kreisstadt infrage. Die Staatsanwaltschaft will voraussichtlich bis Juli entschieden haben, ob sie Anklage gegen den 36-Jährigen erhebt.

Beweise zu dürftig

Derweil zeigt sich dessen Verteidiger, Lars Hinners, zuversichtlich, dass es erst gar nicht zur Anklage kommt. „Die Beweise sind zu dürftig. Das hat sich durch das Gutachten nicht geändert“, sagt Hinners im Gespräch mit dieser Zeitung. Er habe seinem Mandanten aus „verfahrenstaktischen Gründen“ zur psychiatrischen Untersuchung geraten. Denn sollte es zur Anklage kommen, würde dieses Gutachten eh gemacht. Der Tatverdächtige sei bei der Untersuchung sehr entspannt gewesen. Für Hinners ein Zeichen mehr dafür, dass sein Mandant das Feuer nicht gelegt hat.

Der Jurist staunt nach eigenen Angaben über die Hartnäckigkeit der Ermittlungsbehörden, den 36-Jährigen anklagen zu wollen. Er erklärt sich diesen Umstand mit dem öffentlichen Druck, immerhin gibt es in Stadthagen eine Vielzahl ungeklärter Brandstiftungen. vin