Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Viele Erstspender: 103 Schüler spenden bei Aktion in Stadthagen Blut
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Viele Erstspender: 103 Schüler spenden bei Aktion in Stadthagen Blut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 13.11.2019
Giuseppe Corica (links) und Nils Greife gehören zu den Schülern, die bei der Aktion in der BBS Stadthagen zum ersten Mal Blut spenden. Quelle: Laura Stöber
Stadthagen

Viele Menschen finden Blutspenden wichtig, doch nur vier Prozent spenden regelmäßig, so eine Statistik vom Deutschen Roten Kreuz (DRK). Genau aus diesem Grund haben gestern die Berufsbildenden Schulen in Stadthagen ihre Schüler wieder zum Blutspenden aufgerufen. Insgesamt 103 Schüler nahmen teil, davon waren viele Erstspender.

Schüler werben in der Klasse für Blutspende

Die Schüler der Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege planten und organisierten die Aktion. In den Klassen hatten sie dafür geworben und Kurzvorträge gehalten.

Auch interessant:
Austausch: So haben IGS-Schüler aus Stadthagen den Alltag in China erlebt

Während der Veranstaltung kümmerten sich die verantwortlichen Schüler um die Aufnahme der Spender und um das Büfett, das nach dem Spenden für die nötige Energie sorgte. Neben der Blutspende konnten sich die Schüler der BBS auch als Stammzellspender registrieren lassen.

Unser Ziel ist es, mehr junge Leute für das Blutspenden zu gewinnen.

Christa Sahlfeld , BBS-Lehrerin

Christa Sahlfeld, eine der betreuenden Lehrkräfte, zog schon nach einer Stunde eine positive Zwischenbilanz: „Die Aktion verläuft bis jetzt ganz toll. 39 Schüler haben sich schon beteiligt. Die Blutspende findet seit 20 Jahren in unserer Schule statt und unser Ziel ist es, mehr junge Leute dafür zu gewinnen.“

15.000 Blutkonserven pro Woche sind nötig

Peter Stemmer, der Leiter des DRK-Teams vor Ort, betonte: „Solche Tage sind wichtig, da die Krankenhäuser in Niedersachsen und Bremen wöchentlich 15.000 Blutkonserven benötigen. Trotz der guten Annahme heute wird wahrscheinlich nur ein Prozent der Blutspender zum Spenden wiederkommen.“

Fragen und Antworten:
Darum werden gerade im Sommer Blutspenden dringend benötigt

Neben dem DRK war auch eine Mitarbeiterin der Deutschen Stammzellspenderdatei vertreten. „Ich freue mich über jeden, der als Stammzellspender durch die Typisierung in Frage kommt. Tendenziell sind viele Jugendliche gut über die Typisierung informiert“, sagte Cornelia Wilcke.

Viele Schüler registrieren sich für Stammzellenspende

Besonders bei Projekten wie diesem finde man erfreulicherweise viele neue potenzielle Stammzellspender – gestern gab es 47 neue Registrierungen.

Sahlfeld blickte stolz auf die Aktion. „Es herrschte eine tolle Atmosphäre, und die Schüler hatten viel Spaß bei den Vorbereitungen, obwohl sie auch viel Energie in das Projekt gesteckt haben“, betonte sie. von Laura Stöber

Zum Weiterlesen:
Studieren in Stadthagen: BBS bietet jetzt Betriebswirtschaft an