Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Wiedersehen der Weltklasse
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Wiedersehen der Weltklasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 21.05.2018
Die Streicher von Quatuor Ebène spielen im Kaminsaal Beethoven und Fauré mit Präzision und Leidenschaft.
Die Streicher von Quatuor Ebène spielen im Kaminsaal Beethoven und Fauré mit Präzision und Leidenschaft. Quelle: geb
Anzeige
Stadthagen

Mit 120 Zuhörern konnten die vier Virtuosen den Kaminsaal bis zum letzten Platz füllen. Dass sich die hochkarätige Formation ein weiteres Mal in der Kreisstadt die Ehre gibt, ist nicht zuletzt dem unverwechselbaren Ambiente des Etablissements geschuldet. "Vor fünf Jahren ist das Quartett hier zum ersten Mal aufgetreten. Von der Atmosphäre des Kaminsaals waren sie so begeistert, dass sie wieder kommen wollten", erklärt Bernhard Bock vom Kulturverein.

Nicht nur ein gelungener Schlussakkord

Und mit dem von der Sparkasse Schaumburg geförderten Kammerkonzert gelang Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Raphael Merlin (Violoncello) weit mehr als nur der Schlussakkord der Herbst-Frühjahr-Saison des Kulturvereins. Zwei Streichquartette von Beethoven mit jeweils vier Sätzen rahmten in ihrem Programm ein e-Moll Quartett von Gabriel Fauré ein.

Spiel unter Spannung

Das tadellose Spiel der Franzosen und die vollkommene Kohärenz bis zum Ausklingen jedes Satzes stellte unter Beweis, dass sich die Streicher alle Auszeichnungen seit dem ARD-Musikpreis vor 14 Jahren verdient haben. Spannung und Verve war nicht nur zu hören, sondern den schlicht schwarz gekleideten Musikern buchstäblich von Kopf bis Fuß anzusehen. Den nicht abreißenden Applaus des Publikums am Ende belohnte das Quartett mit einer unerwarteten musikalischen Begegnung – ein jazziger Beethoven im Stil von Miles Davis. geb