Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Zeiger an St.-Martini-Kirche drehen sich wieder
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Zeiger an St.-Martini-Kirche drehen sich wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 23.10.2018
Quelle: rg
Anzeige
Stadthagen

Wenn die Kirchenuhr an St. Martini nicht funktioniert, fällt das in der Kreisstadt sofort auf. Seit vergangener Woche Donnerstag haben sich immer wieder Bürger bei der St.-Martini-Gemeinde gemeldet, weil die Zeiger still standen: „Man verlässt sich in Stadthagen schon auf die Uhr“, weiß auch Sigrid Stoltze von der Oberpfarre der St.-Martini-Gemeinde, die für die Wartung und Pflege der Uhr zuständig ist. „Wenn etwas nicht funktioniert, kommen sofort Anrufe.“

Stoltze kann aber Entwarnung geben. Die Störung konnte schnell behoben werden. Seit vergangenem Samstag drehen sich die Zeiger wieder.

Anzeige

Grund für die Probleme sei ein Defekt in der historischen Mechanik des Uhrwerks gewesen. Die Kirchturmuhr wird von Hand aufgezogen. Mit feinen Rädchen wird das Uhrwerk angetrieben. „Wenn da etwas hakt, funktioniert die Uhr nicht mehr“, sagt die Mitarbeiterin der Oberpfarre. Stahlseile laufen Stoltze zufolge über drei Trommeln mit Gewichten. Ein Gewicht ist für die Bewegung der Uhrzeiger, also das „Gehwerk“ zuständig, ein weiteres für den Schlag zur vollen Stunde und ein drittes für den sogenannten „Viertelschlag“.

Das „Gehwerk“ der Uhr funktioniert nun offenbar wieder und der Glockenschlag ertönt zu jeder vollen Stunde, zur Viertelstunde bleibt es auf dem Marktplatz jedoch weiterhin still. Der Störung beim Viertelschlag geht die Kirchengemeinde nun aber auch noch auf den Grund, versichert Stoltze. Sodass die Glocken bald wieder wie gewohnt ertönen sollten.

Von Tina Bonfert