Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Der Gartenexperte Fenchel: Eine Bereicherung für jedes Kräuterbeet
Shops Bauen & Wohnen 4 Wände Der Gartenexperte Fenchel: Eine Bereicherung für jedes Kräuterbeet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 20.04.2019
Der Ehrenvorsitzende des Stadthäger Gartenbauvereins gibt in jeder Ausgabe von „4 Wände“ nützliche Tipps für Hobbygärtner und Gartenliebhaber. Heute geht es ein weiteres Mal um beliebte Küchenkräuter. Quelle: rg
Anzeige

Der Gewürzfenchel ist eine Bereicherung für jedes Kräuterbeet. Wenn er ausgewachsen ist, lockert er andere – schwere und dichtere – Blattarten durch schöne federartige Blätter auf. Dieses Samengewürz gehört zu den Doldengewächsen und kommt ursprünglich aus der Mittelmeerregion. Es ist mehrjährig, kann auch in unseren Breitengraden überwintert werden, wird aber meistens nur ein- oder zweijährig kultiviert.

Anzeige

Ab Juli des zweiten Jahres bilden sich die übermannshohen Blütenstände. Durch eine Vorkultur im Gewächshaus (ab Februar) erscheinen auch im ersten Jahr schon Blütenstände. Im Gegensatz zur Zuchtform des Knollenfenchels konzentriert sich das Interesse beim Gewürzfenchel auf die Samen und das Laub.

Anbau

Ab April flache Direktaussaat mit 20 bis -25 Zentimeter Reihenabstand – im nächsten Jahr auf 50 mal 50 Zentimeter verpflanzen. Dies gilt auch für die vorkultivierten Pflanzen im ersten Jahr. Die Erde gut mit Kompost versorgen: So erhält man kräftige Pflanzen. Vor der Überwinterung kräftig zurückschneiden und sicherheitshalber gegen Frost abdecken. Die Pflanzen benötigen viel Platz: daher nur in größeren Gärten kultivieren.

Krankheiten und Schädlinge

Der Gewürzfenchel ist wenig krankheitsanfällig.

Arten und Sorten

Der Bronzefenchel ist eine etwas kleinere Form mit zierendem, rotbraunem Laub. Beim Gewürzfenchel „Berfena“ handelt es sich um eine große, aber kompakte, deutsche Züchtung mit intensivem Aroma (5 bis 6,5 % Ölgehalt). Diese Sorte eignet sich auch für den einjährigen Anbau. Der einjährige Fenchel „Magnafene“ ist so gezüchtet, dass er schon im ersten Jahr nach früher Aussaat eine üppige Körnerernte bringt.

Ernte und Konservierung

Ab August des zweiten Jahres zeigen die Früchte ihre Reife durch Braunwerden. Da sie nicht gleichzeitig reifen, muss man mehrmals ernten oder die ganzen Dolden zum Nachreifen und Trocknen aufhängen. Anschließend ausklopfen, den Samen in Behälter füllen und trocken aufbewahren.

Wirkstoffe und Verwendung

Die magen-anregenden, krampflösenden und blähungstreibenden Wirkungen der enthaltenen ätherischen Öle sind durch die Säuglingstees weitgehend bekannt. Der Samentee hilft auch bei Husten und zur Beruhigung. Zudem werden die Samen wegen ihres süßlich-würzigen Geschmacks häufig als Zusatz bei Backwaren eingesetzt. Junge Triebe passen als frisches Gewürz zu Salaten, Soßen, Suppen und Gemüsen.

Im Schaugarten des Gartenbauvereins Stadthagen und Umgebung (Habichhorster Straße 3) wächst neben vielen anderen Kräutern auch Gewürzfenchel. Der Schaugarten ist ab Mitte Mai immer mittwochs von 13 bis 17 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Rezept-Tipp

von Birgit Zinke,
Gartenbauverein Stadthagen

Fenchel-Likör

Zutaten

  • 60 g Fenchelgrün
  • 10 g Fenchelsamen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Stück Ingwer (ca. 1 cm), geschält
  • 750 ml Kernobstschnaps (Kirsche, Zwetschge, Mirabelle) mit 38-40 % Vol. Alkohol
  • 60 g Zucker

Zubereitung

Das Fenchelgrün waschen, trockenschütteln und mit den Stielen grob in Stücke schneiden. Die Fenchelsamen im Mörser leicht anstoßen. Die Zitrone heiß abwaschen und gut trockenreiben, die Schale dünn abschneiden. Den Ingwer schälen.

Alle Zutaten in eine Flasche mit weiter Halsöffnung füllen, gut verschließen und kräftig durchschütteln.

Den Ansatz an einen warmen, dunklen Ort stellen und möglichst täglich kurz aufschütteln. Nach vier Wochen den Ansatz abseihen. Den Zucker in 250 ml Wasser aufkochen, abkühlen lassen und zum Ansatz geben. Das Ganze anschließend nochmals eine Woche ruhen lassen.

Hinweis: Bei „Bauchgrimmen“ und Blähungen hilft ein Gläschen Fenchel-Likör.

Gutes Gelingen!