Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hannover 96 96-Sportdirektor Schmadtke spricht mit Diouf-Berater
Sportbuzzer Hannover 96 96-Sportdirektor Schmadtke spricht mit Diouf-Berater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 17.01.2012
Foto: 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke (Bild) hatte Gelegenheit, in Liverpool mit dem Berater von Stürmer Mame Biram Diouf zu sprechen.
96-Sportdirektor Jörg Schmadtke (Bild) hatte Gelegenheit, in Liverpool mit dem Berater von Stürmer Mame Biram Diouf zu sprechen. Quelle: Florian Petrow (Archivbild)
Anzeige
Hannover

Außer Spesen nichts gewesen: Die Dienstreise hätte sich Jörg Schmadtke sparen können. Der 96-Sportdirektor war am Montagabend nach Liverpool geflogen, um sich Stürmer Mame Biram Diouf anzuschauen, der in der Fußball-Premier-Reserve- League mit Manchester United beim FC Liverpool spielen sollte und als möglicher Neuzugang bei den „Roten“ im Gespräch ist. Doch kurz vor dem Anpfiff wurde die Begegnung abgesagt, der Platz war gefroren, ein Spiel nicht möglich.

Immerhin hatte der 96-Sportdirektor die Gelegenheit, in Liverpool mit dem Berater von Diouf zu sprechen und die Modalitäten für einen möglichen Transfer auszuloten. Grundsätzlich sei die Bereitschaft zu einem Wechsel des 24-jährigen senegalesischen Nationalspielers vorhanden, sagte Schmadtke. „Wir müssen jetzt schauen, ob das umsetzbar ist oder nicht.“

pur

Norbert Fettback 17.01.2012
16.01.2012