Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hannover 96 „Bewährungsproben kommen noch“
Sportbuzzer Hannover 96 „Bewährungsproben kommen noch“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:09 03.06.2015
Von Christian Purbs
„Es bewegt sich etwas“: Die 96-Fans und der Club kommen sich näher.
„Es bewegt sich etwas“: Die 96-Fans und der Club kommen sich näher. Quelle: afp
Anzeige
Hannover

Am Ende jubelten sie gemeinsam. Nicht zusammen, so weit wird es wohl nicht mehr kommen. Doch nach dem den 2:1-Sieg von Hannover 96 am letzten Spieltag gegen den SC Freiburg war 96-Clubchef Martin Kind in seiner Loge auf der Osttribüne genauso erleichtert und glücklich über den Klassenerhalt wie die „Ultras“ auf ihren Plätzen im Norden der Arena. Welchen Anteil die Rückkehr der aktiven Fanszene am Happy End für die „Roten“ hatte, lässt sich nicht in Toren oder Punkten ausdrücken. Unstrittig ist jedoch, dass die uneingeschränkte Unterstützung der Fans in den letzten drei Heimspielen für die Mannschaft eminent wichtig war, was auch die 96-Spieler immer wieder bestätigten.

Damit es nicht noch einmal zu einem Fan-Boykott kommt, hatten beide Seiten beim Neustart Ende April vereinbart, auch nach dem Saisonende weiter aufeinander zuzugehen und den Dialog fortzusetzen. „Die Gespräche laufen natürlich weiter“, sagt Johannes Seidel, einer der beiden Fanbeauftragten beim Fußball-Bundesligisten. Es habe viele beiderseitige Schritte gegeben, die zu kleinen Erfolgen führten. Wir arbeiten alle weiterhin daran, dass die Fanarbeit wieder auf einem festen Fundament basiert“, sagt Seidels Kollege Torsten Koar. „Es bewegt sich etwas, und daran werden wir weiterhin mit allen Kräften arbeiten.“

Oftmals zeige es sich an Kleinigkeiten, dass sich der Verein mit den Anregungen und Wünschen der Fans intensiver beschäftigt und die Zusammenarbeit in vielen Bereichen jetzt besser geplant ist und problemloser ablaufe. Als Beispiel nannte Seidel die kurzfristige Genehmigung des Clubs zum Verteilen von Flyern am letzten Spieltag. Zugesagt hat 96 den Anhängern auch die freie Platzwahl im Fanblock der Nordkurve.

Wie sich das Verhältnis zwischen Fans und Club entwickelt, werde sich während der Sommerpause zeigen. „Es wird noch ein paar Bewährungsproben geben. Dann wird sich zeigen, wie gut und fest das Fundament ist“, sagt Seidel, der von einem positiven Ergebnis überzeugt ist. „Schließlich verfolgen wir ja alle das gleiche Ziel.“

  • Satzungskommission tagt: Der Vorschlag von Andreas Hüttl bei der 96-Jahreshauptversammlung Mitte April, einen Fanbeirat ins Leben zu rufen, scheint nun konkrete Formen anzunehmen. Am 7. September wird in der Geschäftsstelle an der HDI-Arena eine Satzungskommission tagen. Hüttl, der dem neu gegründeten „Fanbeteiligungs- und Unterstützungsverein“ (FUV) vorsteht, hat seine Mitarbeit zugesagt.
Mehr zum Thema
Hannover 96 Stimmung im Stadion - So schön soll es bleiben

Beim letzten Saisonspiel herrschte eine beeindruckende Stimmung im Stadion. Wie wichtig die uneingeschränkte Unterstützung der Fans für die Mannschaft ist, betonten die 96-Spieler auch nach dem erfolgreichen Klassenerhalt.

Christian Purbs 26.05.2015

Hannover unterstützt die "Roten": Vor der HDI-Arena haben wir mit euch Hannovers größtes Fanfoto geschossen. Etwa 200 Fans sind unserem Aufruf gefolgt. Das ist erstklassig! Vielen Dank!

22.05.2015

Kurz vor dem Spiel gegen Werder Bremen begleitet Hannover 96 eine Welle der Solidarität. Die "Roten" brauchen bei am Sonnabend einen Sieg, um die Chance auf den Klassenerhalt in der Bundesliga zu wahren. Die Führungsspitzen anderer hannoverscher Vereine betonen, wie wichtig es für die Region sei, dass der Fußballverein nicht absteigt.

Heiko Rehberg 10.05.2015
Hannover 96 Hannover 96 auf Stürmersuche - Alles hängt an Joselu
Heiko Rehberg 02.06.2015
Jörg Grußendorf 04.06.2015