Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hannover 96 Andreasen bleibt
Sportbuzzer Hannover 96 Andreasen bleibt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 15.06.2015
Von Jörg Grußendorf
Leon Andreasen.
"Wir wollen mit ihm weitermachen", sagt 96-Clubchef Martin Kind über Leon Andreasen. Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Hannover

Der 32-jährige Mittelfeldspieler Andreasen wird seinen Vertrag um ein Jahr bei Hannover 96 verlängern. „Wir sind uns einig, mit ihm weitermachen zu wollen“, sagte 96-Clubchef Martin Kind, „und er will gern bleiben.“ Der Däne ist bereits seit 2009 ein „Roter“.

Ob es heute noch eine Unterschrift, nämlich die eines weiteren Neuzuganges geben wird, sah Kind eher skeptisch. „Herr Dufner (96-Sportdirektor Dirk Dufner, d. Red.) ist eifrig am Verhandeln“, sagte der 71-Jährige, „aber unsere Kandidatenliste ist lang, und die Gespräche gestalten sich oft schwierig.“

Wechselt Reinhold Yabo zu 96? Der 23-Jährige spielt für den Karlsruher SC und wäre in der Regelation gegen den Hamburger SV beinahe zum Helden geworden, als er zum 1:0 traf. Am Ende verlor der KSC 1:2, damit bleibt er in der Zweiten Bundesliga. Quelle: dpa

Drei Namen kann 96 seit gestern von der Liste streichen: Innenverteidiger Dominique Heintz wechselt vom 1. FC Kaiserslautern zum 1. FC Köln, Stürmer Admir Mehmedi zu Bayer Leverkusen, und Stürmer Nils Petersen bleibt bei Werder Bremen. Letzterer war ohnehin auf der Prioritätenliste der Hannoveraner etwas nach hinten gewandert. „Wir haben mit Artur Sobiech einen ähnlichen Stürmer im Kader“, sagte Kind, „und unser Trainer Michael Frontzeck hofft, dass er ihn hinkriegt.“ Sobiech, seit 2011 bei 96, hat zwar gute Ansätze, ist aber auch sehr verletzungsanfällig, zuletzt laborierte er wochenlang an einem Innenbandanriss.

Den Kampf um einen Topstürmer haben die „Roten“ aufgegeben: Martin Harnik (VfB Stuttgart) ist einfach zu teuer. Anthony Modeste (1899 Hoffenheim) ist derweil im 96-Ranking nach hinten gerutscht. Im Gegensatz zu Reinhold Yabo, 23-jähriges Talent vom Zweitligisten Karlsruher SC.

Jörg Grußendorf 11.06.2015
Hannover 96 96 trifft im DFB-Pokal auf Hessen Kassel - Zeit für neue Pokalhelden
13.06.2015
Hannover 96 96 verpflichtet Oliver Sorg - Auf „Steves“ Spuren
Jörg Grußendorf 13.06.2015