Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hannover 96 Sané und Schmiedebach in der Schlüsselrolle
Sportbuzzer Hannover 96 Sané und Schmiedebach in der Schlüsselrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:34 13.03.2015
Von Christian Purbs
Foto: Könnten für ihren Einsatz belohnt werden: Manuel Schmiedebach (l.) und Salif Sané.
Könnten für ihren Einsatz belohnt werden: Manuel Schmiedebach (l.) und Salif Sané. Quelle: Treblin
Anzeige
Hannover

Das Aushängeschild des Tabellendritten ist mit lediglich 20 Gegentoren die Abwehr, da dürfte es für die 96-Offensive schwierig werden, die von Trainer Tayfun Korkut geforderten Nadelstiche, aus denen im Idealfall Tore werden, zu setzen.

Aber auch im Angriff haben die Borussen viele schnelle und technisch starke Profis, die man am besten gar nicht erst ins Kombinieren kommen lässt. Eine Schlüsselrolle spielt bei dieser Aufgabe das defensive Mittelfeld der „Roten“. In der Mitte den Laden so gut es geht dichtmachen und den Kollegen auf den Außenpositionen zu Hilfe eilen, wenn Not am Mann ist: Wer auf der sogenannten Sechser-Position spielt, der muss schnell zur Stelle sein, wenn’s brenzlig wird.

Zuletzt gegen die Bayern erledigten Manuel Schmiedebach und Salif Sané ihre Aufgabe gut, der Senegalese bereitete mit einem feinen Pass sogar die 96-Führung vor. Dass Korkut das Duo auch am Sonntag auf den Platz schicken wird, ist wahrscheinlich. Und mit Leon Andreasen, Ceyhun Gülselam und Maurice Hirsch hat Korkut ja noch so viele Alternativen wie auf keiner anderen Position.

Mehr zum Thema

96-Stürmer Joselu hat von Trainer Tayfun Korkut wegen seiner offensichtlichen Lustlosigkeit einen Denkzettel bekommen. „Wir erwarten mehr von Joselu“, sagt auch Sportdirektor Dirk Dufner. Muss der „Königstransfer“ auch beim Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach auf die Bank?

Heiko Rehberg 14.03.2015

Zum offenen Brief der Klubführung von Hannover 96 und der Berichterstattung über den Streit in der Fanszene erreichten uns zahlreiche Zuschriften von HAZ-Lesern. Eine Auswahl.

11.03.2015

Kapitän Lars Stindl hat am Mittwoch das Vormittagstraining bei Hannover 96 abgebrochen. Der 26-Jährige beklagte erneut Fersenprobleme und beendet die Übungseinheit der "Roten" vorzeitig. Am Sonntag bei Borussia Mönchengladbach ist der Mittelfeldspieler ohnehin noch gesperrt.

11.03.2015
12.03.2015
Heiko Rehberg 14.03.2015
11.03.2015