Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal Egoismusstatt Punkte
Sportbuzzer Sport lokal Egoismusstatt Punkte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 04.10.2015
Handball

„Ich bin stinksauer. Wir haben in der zweiten Halbzeit alles zunichte gemacht, was wir uns in der ersten Halbzeit aufgebaut haben“, erklärte MTV-Cotrainer Giovanni Di Noto. Wie am vergangenen Wochenende beim 21:21 gegen die HF Springe II war Obernkirchen von Beginn an im Spiel, überraschte die Hamelner Oberliga-Reserve mit 4:1 und 5:2-Führungen. Die Hamelner brauchten Zeit, um in die Partie zu kommen, glichen beim 6:6 aus. Aber der MTV hatte eine Antwort parat, ging seinerseits mit 12:10 in Führung, das 13:13 zur Pause war hochverdient.

 Nach dem Seitenwechsel vergaß der MTV den Kampf und Einstellung als Grundlage des Erfolges, hielt das Spiel zunächst über 16:16 und 20:20 offen. „Aus dem Mannschaftssport Handball wurde eine „Ich-bin-der-Beste-Show“, monierte Di Noto zunehmenden Egoismus. Das so wichtige Rückzugsverhalten erlahmte, die technischen Fehler häuften sich. Hameln nutzte das konsequent aus. 20:25, 22:27, nur beim 26:28 hatte der MTV noch eine kleine Chance und vergab sie.

MTV:  Vaicys 8, Tonkunas 8/2, Butzke 4/2, Burghard 3, Gerbode 2, Quade 1, Beck 1. hga