Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal Generalprobe glückt
Sportbuzzer Sport lokal Generalprobe glückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 17.06.2014
Merle Homeier holt sich mit 2844 Punkten den Titel. Quelle: cwo
Von Carolin Wolter

Drei Wochen vor den Deutschen Meisterschaften in Mönchengladbach war dieser Wettkampf eine Generalprobe, die zumindest im Speerwurf geglückt ist. Mit der Weite von 30,48 Metern kam Homeier sehr nah an ihre persönliche Bestleistung heran. Zufrieden war Trainer Marco Leszczynski auch mit Homeiers weiteren Leistungen: 12,91 Sekunden über 100 Meter, 12,19 Sekunden über 80 Meter Hürden, 5,49 Meter im Weitsprung und 1,64 Meter im Hochsprung. „Leider litt die Veranstaltung unter dem schlechten Wetter. Ein Unwetter mit Starkregen sorgte für eine Unterbrechung“, berichtet Betreuerin Petra Homeier: „Wer Edemissen kennt, weiß, dass man dort keine Möglichkeit hat, sich unterzustellen oder die Taschen ins Trockene zu bringen. Danach war es empfindlich kühl, sodass die Leistungen irgendwie bei allen Athleten nicht mehr so abrufbar waren.“

 Bei der kühlen Witterung kam auch Hannes Hänsler von der TWG Nienstädt/Sülbeck nicht ganz an seine Bestleistung heran. Er konnte aber dennoch stabile Leistungen abrufen und wurde mit 2626 Punkten Vize-Landesmeister im Blockwettkampf Wurf der Altersklasse M15. Die meisten Mehrkampfpunkte sammelte Hänsler im Diskuswurf (34,56 Meter) und 80-Meter-Hürdensprint (12,02 Sekunden).

 André Schmidt von der TWG Nienstädt/Sülbeck belegte im Blockwettkampf Lauf M14 mit 2250 Punkten Rang vier. Im Ballwurf (52,50 Meter) und im 2000-Meter-Lauf (7:33,14 Minuten) konnte er seine Saisonbestleistungen beim Saisonhöhepunkt verbessern.

 Ole Harms vom MTV Messenkamp wurde im Blockwettkampf Sprint/Sprung der männlichen Jugend M14 Zwölfter. Er erreichte bei seinem ersten Blockwettkampf bei großen Meisterschaften ordentliche 2189 Punkte. Besonders zufrieden war seine Trainerin Christiane Lucht mit den übersprungenen 1,56 Metern im Hochsprung, der drittbesten Leistung aller Teilnehmer.