Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal Klassenerhalt verpasst
Sportbuzzer Sport lokal Klassenerhalt verpasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 19.03.2018
Anja Neuber (Mitte) punktet für Team Schaumburg, das dennoch in die Abstiegs-Relegation muss. Quelle: hga
Anzeige
Helpsen

Vier Punkte waren für den Klassenerhalt nötig. Diese Rechnung hatte sich schon nach der 1:3 (25:23, 17:25, 21:25, 20:25)-Niederlage gegen den Tabellenzweiten TV Bremen-Walle 1875 erledigt. Zwei gewonnene Sätze wären nötig gewesen, um einen Punkt zu holen. „Da war schon klar, dass wir in die Relegation müssen“, sagte Teamsprecherin Gesa Busche. Im ersten Satz lagen die Gastgeberinnen schon deutlich zurück. Gerade rechtzeitig bäumte sich die Mannschaft auf, glich zum 23:23 aus und gewann den Satz.

 In den folgenden Durchgängen fehlte es an Konsequenz und Konstanz, Bremen nutzte die Schwäche der Gastgeberinnen und gewann das Spiel mit 3:1-Sätzen. Es folgte das Spiel gegen den Tabellenletzten GfL Hannover III. Der Vorsatz, wenigstens dieses Spiel zu gewinnen gelang mit 3:2 (25:15, 20:25, 25:13, 23:25, 15:13). Allerdings blieben nur zwei Punkte für Team SHG, weil der Tabellenletzte zwei Sätze gewann und einen Punkt mitnahm. Der erste Satz ging schnell an die Gastgeberinnen, die im Anschluss zu lässig spielten, oft einen Schritt zu wenig machten und den zweiten Satz abgaben. Auf den gewonnenen dritten Satz folgte der verlorene vierte.

Anzeige

Nervosität und Druck

Der Tiebreak musste entscheiden, auch hier musste Team SHG einen Rückstand aufholen, ehe der Spielgewinn gelang. „Wir haben gekämpft und versucht alles zu geben. Aber die Nervosität und der Druck vier Punkte holen zu müssen, haben uns nicht konsequent durchspielen lassen – obwohl mehr drin gewesen wäre“, resümierte Busche verpasste Chancen.

 Die Abstiegsrelegation wird Ende April stattfinden. Team Schaumburg trifft zunächst auf den USC Braunschweig II, den Tabellenzweiten der Landesliga Staffel 6. Der Sieger aus diesem Spiel wird gegen den Sieger aus der Begegnung MTV Bad Pyrmont (Zweiter Landesliga 5) gegen MTV Gifhorn (Siebter Verbandsliga 4) antreten. In diesem Spiel wird dann der Platz in der Verbandsliga vergeben.

 Bis zur Relegationsrunde will Team SHG regelmäßig trainieren und zur nötigen mentalen Stärke finden. „Ebenfalls wäre es schön, endlich mal mit vollständigem Kader anzureisen“, mahnt Busche Geschlossenheit an. hga