Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal Marco Schulz dominiert und wird Bezirksmeister
Sportbuzzer Sport lokal Marco Schulz dominiert und wird Bezirksmeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 21.05.2014
Marco Schulz von der TWG Nien-städt/Sülbeck wird über 400-Meter Bezirksmeister.
Marco Schulz von der TWG Nien-städt/Sülbeck wird über 400-Meter Bezirksmeister. Quelle: cwo
Anzeige
Leichtathletik (cwo)

Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Bezirksmeisterschaften über 300 Meter, 400 Meter und 1500 Meter ausgetragen.

Pünktlich zum Wettkampfauftakt öffnete der Himmel alle Schleusen und ließ mögliche Spitzenleistungen fortschwimmen. Beachtlich waren in Anbetracht der Umstände die Sprintleistungen der Siegerin über 100 Meter bei den Frauen. Julia Röttinger von der LG Weserbergland siegte in ordentlichen 12,39 Sekunden. Die schnellsten Jugendlichen waren die ebenfalls für die LG Weserbergland startenden Doreen Dehne (U-20) in 13,21 Sekunden und Mara Zielonka (U-18) in 13,05 Sekunden. Bei den Schülerinnen waren Luna Bulmahn vom VfL Bückeburg (W-15) über 100 Meter in 13,34 Sekunden, Rita Haxhiu vom LC Lauenau (W-13) über 75 Meter in 11,35 Sekunden und Ilka Niemann (MTV Messenkamp, W-11) in 7,71 Sekunden die schnellsten Sprinterinnen.

Auch in den technischen Disziplinen gab es sehenswerte Leistungen. Mara Zielonka siegte im Kugelstoßen mit hervorragenden 10,25 Metern, Lisa Ludorf von der SG Rodenberg freute sich über starke 4,77 Meter im Weitsprung und damit über den Sieg mit über 40 Zentimetern Vorsprung vor der Zweitplatzierten Lena Kreie von der TWG Nienstädt/Sülbeck. In der Altersklasse W-14 gewann Kira Sauer vom TSV Hagenburg das Speerwerfen mit 24,31 Metern. Die Siege der Jugend W-12 gingen beim 75-Meter-Lauf (11,86 Sekunden) auf das Konto von Emily Remmers vom MTV Messenkamp sowie im 800-Meter-Lauf (3:06,28 Minuten) und beim Weitsprung (3,78 Meter) an Angelina Nerge vom TSV Eintracht Bückeberge.

Bei den Männern setzte sich Daniel Stolper vom MTV Messenkamp mit 12,49 Metern im Kugelstoßen, 12,17 Sekunden im 100-Meter-Lauf und starken 51,19 Meter beim Speerwurf gegen die Konkurrenten durch. Die männliche Jugend U-18 dominierte Marco Schulz von der TWG Nienstädt/Sülbeck. Schulz sicherte sich im Kugelstoßen mit 11,77 Metern und Speerwurf mit überragenden 46,36 Metern jeweils den Sieg. Beim Weitsprung (5,76 Meter) und 100-Meter-Lauf (12,09 Sekunden) musste er sich lediglich Kevin Haug vom Garbsener SC geschlagen geben. Nicht zuletzt gewann Mehrkampftalent Schulz außerdem den Bezirksmeisterschaftslauf über 400-Meter in guten 55,46 Sekunden vor Jan Henrik Grontzki (57,18 Sekunden) vom VfL Bückeburg.

Vereinskollege Hannes Hänsler stand Schulz in der Altersklasse M-15 in Nichts nach und gewann den 100-Meter-Lauf in 13,00 Sekunden, den Weitsprungwettbewerb mit 5,50 Metern, das Kugelstoßen mit 12,69 Metern und den Speerwurf mit weiten 43,57 Metern. Einzig der Sieg im 800-Meter-Lauf dieser Altersklasse ging mit 2:48,61 Minuten an Yannick Theel vom LC Lauenau. In der Altersklasse M-11 zeigte Boran Günes vom Post-SV Stadthagen seine Sprintqualitäten. Er siegte im 50-Meter-Lauf überlegen in schnellen 7,53 Sekunden.

In den Läufen der Bezirksmeisterschaften wagten sich einige Langstreckenläufer des VfL Bückeburg auf die „Kurzdistanzen“. Markus Grimm und Jens Schaper belegten über 400 Meter die Plätze 4 und 5. In dem nur eine halbe Stunde später ausgetragenen 1500-Meter-Lauf kam Schaper in 5:02,20 Minuten als bester Schaumburger auf das Treppchen. Grimm belegte in 5:08,83 Minuten Rang 4, Dirk Gaarmann mit 5:18,42 Minuten Rang 5.