Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal René Jäger läuft auf und davon
Sportbuzzer Sport lokal René Jäger läuft auf und davon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:36 13.04.2014
Anziehend: Der 15. Sparkassen-Bücke-Berglauf eröffnet die diesjährige Schaumburger Laufserie und verzeichnet dabei 309 Teilnehmer.
Anziehend: Der 15. Sparkassen-Bücke-Berglauf eröffnet die diesjährige Schaumburger Laufserie und verzeichnet dabei 309 Teilnehmer. Quelle: hga
Anzeige
Leichtathletik

Veranstalter TSV Eintracht Bückeberge verzeichnete im Obernwöhrener Waldstadion eine deutliche Steigerung bei den Teilnehmerzahlen. Im vergangenen Jahr starteten 195 Teilnehmer, diesmal waren es 309 Läuferinnen und Läufer, die auf die vier angebotenen Strecken gingen.

 Bereits um 9.30 Uhr eröffnete das Rennen über die Halbmarathon-Distanz die Veranstaltung. 21 Läuferinnen und 65 Läufer machten sich auf den Weg. Nach 1:18:47-Stunden kam mit René Jäger (Dets Raceteam) der Sieger ins Ziel. Florin Simion (RO Club Maraton/Runsilvania) folgte als Zweiter in 1:27:10-Stunden, Harald Brunsfeld (MTV Messenkamp) kehrte als Dritter in 1:27:34-Stunden ins Waldstadion zurück.

 Schnellste Frau war Petra Lahmann in 1:36:35-Stunden vor Aida Stahlhut in 1:39:53-Stunden und Simone Hamann in 1:41:33-Stunden. Die angebotenen Walking- und Nordic-Walking-Strecken über sechs und zehn Kilometer nahmen 47 Teilnehmer unter die Füße. Über die Strecke von zehn Kilometern gingen 21 Läuferinnen und 67 Läufer auf die Strecke. Als Sieger kam Marco Krebs (RSV Nienburg nach 0:39:01-Minuten ins Ziel, bei den Frauen gewann Gisela Holstein (VfL Bad Nenndorf) in 0:47:01-Minuten.

 Über diese Distanz legte Dirk Grüttner eine besondere Leistung hin. Zwar sortierte sich Grüttner mit 0:59:37-Minuten auf Rang 56 ein, aber er hatte ja auch eine Begleitung. In einer geländegängigen Karre schob Grüttner Tochter Anna – zwei Jahre und fünf Monate alt – über die Strecke. „Mit der richtigen Karre geht das, ist aber anstrengend“, sagte Grüttner, der im Ziel von Ehefrau Kathrin und Sohn Maurice erwartet wurde, die beide über sechs Kilometer dabei waren.

 Bei den Nordic-Walkern lieferte sich Karl-Heinz Scharf (VfL Bückeburg) ein spannendes Rennen mit Johannes Woll (TSG Bad Harzburg). Scharf gewann schließlich in 1:09:06-Stunden, Scholl wurde in 1:09:42-Stunden Zweiter. Alle Einzelergebnisse sind unter www.tsv-eintracht-bueckeberge.de abrufbar.