Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal Riechers knackt Rekord
Sportbuzzer Sport lokal Riechers knackt Rekord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 07.05.2018
Quelle: hga
Anzeige
NIEDERNWÖHREN

Riechers lief die Strecke in 38:07 Minuten. Damit unterbot er die von Wolfgang Vehlewald (TuS Eintracht Minden) im Jahr 1997 beim 12. Wischhöfer-Lauf aufgestellte Bestzeit um 31 Sekunden. Sascha Sokolowski (TSV Bokeloh) kam nach 44:33 Minuten als Zweiter ins Ziel, Dritter wurde Ricardo Keller in 45:43 Minuten. Bei den Frauen gewann wie im Vorjahr Aida Stahlhut (TuS Niedernwöhren) in 47:13 Minuten vor Sabrina Werner (TKV Jerze), die nach 56:48 Minuten ins Ziel kam.

Vera Schütte, Leichtathletik-Abteilungsleiterin und Organisatorin des Laufes, freute sich über viele positive Rückmeldungen hinsichtlich der Neuaufstellung des Veranstaltungsablaufes (wir berichteten). Der Hauptlauf begann nicht mehr am Ende, sondern in der Mitte des Wettbewerbes. Die jüngsten Teilnehmer und der Jedermannlauf über 3650 Meter bildeten den Abschluss. Dadurch war wie erhofft bis zum Ende viel Leben im Stadion. Die jüngsten Läufer kamen teilweise mit Teilnehmern des Hauptlaufes ins Ziel.

„Aus der Läufersicht finde ich das toll“, sagte Eva Stroh (VfL 1877 Stadthagen), die über die 7500 Meter Walking an den Start ging. So sah es auch Markus Schnetzke (TuS Niedernwöhren), Starter über die 11550 Meter.

Auch Teilnehmer aus Westfalen

Michael Backs (SV 1860 Minden) war zum ersten Mal dabei und hatte sich für den Jedermannlauf über 3650 Meter Länge eingeschrieben. Sein Freund Daniel Sivrikaya (Tigerrunner Gehlenbeck) war schon mehrfach in Niedernwöhren dabei, ging über die Langstrecke an den Start. „Wir erobern jetzt Niedersachsen“, meinte der Westfale Backs.

Seltenes ereignete sich im Lauf der Kinder über 1150-Meter. Obwohl Mädchen und Jungen getrennt starteten, liefen die Sieger Emma Bölk (TuS Niedernwöhren) und Florian Mensching (TWG Nienstädt-Sülbeck) jeweils in 5:02 Minuten über die Ziellinie. Schütte und ihr Team mit Inge Schnetzke, Ina Heine, Frank Fahlbusch, Regina Losch, Claudia Liebrecht und Klaus-Dieter Schrader organisierten den Lauf zum 15. Mal. Einige der Helfer sind dabei aber schon länger dabei.

Alle Ergebnisse sind unter www.fivefriendsevents.de und www.w-lauf.de abrufbar. hga