Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal Riechers läuft auf Mallorca
Sportbuzzer Sport lokal Riechers läuft auf Mallorca
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 23.10.2018
Nicolai Riechers (von links), Mutter Andrea, Vater Wilfried, Freundin Milena Redecker und Bruder Christino gehen in Palma de Mallorca gemeinsam an den Start.
Nicolai Riechers (von links), Mutter Andrea, Vater Wilfried, Freundin Milena Redecker und Bruder Christino gehen in Palma de Mallorca gemeinsam an den Start. Quelle: pr
Anzeige
Landkreis

Beim Zafiro Palma de Mallorca Marathon absolvierte der Schaumburger mit seiner Freundin Milena Redecker die Distanz über zehn Kilometer.

Während seine Herzdame auf den achten Platz lief, erreichte Riechers bei den Männern den dritten Platz. „Die Zeit mit 34:01 Minuten war jetzt nicht überragend. Aber es war bereits morgens heiß und sehr schwül“, sagte Riechers. Zudem habe sich im Nachhinein ergeben, dass die Strecke mit 10,4 Kilometer vermessen war. Er sei etwa 20 Sekunden hinter dem Sieger Antoni Gran Sanchez ins Ziel gekommen und habe sich auf der Strecke mit dem Zweiten Tomeu Rigo Mas eine „Battle“ geliefert, so der für OTB Osnabrück startenden Leichtathlet.

Zwei Tage vor dem Rennen hatte Riechers noch 130 Kilometer auf dem Rennrad absolviert. „Das hätte ich bei einem wichtigen Rennen natürlich nicht getan.“ Von den Unwettern auf der Insel hat der „Urlauber“ nur am Rande mitbekommen. „Auf unserer Seite hat es aber auch zwei Tage heftig geregnet.“ Riechers Eltern Andrea und Wilfried nahmen mit dem jüngeren Bruder Christino am Walking-Wettbewerb teil und machten den Familien-Sporturlaub perfekt.

Kaum zurück in Deutschland absolvierte Riechers den 4. Volksbank-Spendenlauf in Hilter und siegte über die zehn Kilometer in 36:04,8 Minuten. „Ein schöner Lauf mit bergigem Streckenprofil“, sagte der Sieger.

Am Wochenende geht der Schaumburger beim Marathon in Frankfurt am Main an den Start. Dort wird er aber nicht finishen, sondern als Tempomacher für eine englische oder brasilianische Läuferin fungieren. „Es ist geplant, dass ich bei 25 oder 30 Kilometern aussteige. Das wird gut bezahlt“, berichtet Riechers über das Training der anderen Art.